Wir erhalten eine Provision, wenn Sie über unsere Links Software kaufen.

Die 10 besten Antivirus mit VPN [2022]: Aktualisiert *

Von Tibor Moes / Dezember 2021

Die besten Antivirus mit VPN im Test

Unser Testprozess

Wenn wir das beste Antivirenprogramm mit einem VPN testen, überprüfen wir sowohl die Antiviren- als auch die VPN-Software eingehend. Unser Prozess sieht folgendermaßen aus:

Der Test der Antiviren-Software:

  • Zunächst installieren wird die Software auf Windows 10 und 11, macOS, Android und
  • Dann analysieren wird den Anti-Malware-Schutz, indem wir den Durchschnitt aller AV-Test-Ergebnisse seit Oktober 2016 ermitteln.
  • Wir testen die Firewalls, indem wir das ShieldsUP! Test der Gibson Research Corporation
  • Wir testen die Passwortmanager, indem wir Passwörter für mehrere Websites erstellen, speichern und automatisch ausfüllen.
  • Wir überprüfen die Kindersicherung, indem wir Inhaltsfilter und Restriktionen für die Bildschirmzeit festlegen und versuchen, diese zu umgehen.
  • Wir testen sekundäre Funktionen wie Anti-Phishing, Anti-Diebstahl, Dark-Web-Überwachung, sicherer Browser und mehr.

Der Test der VPN-Software:

  • Zunächst installieren wir die Software auf Windows 10 und 11, macOS, Android und iOS.
  • Wir testen die Download-Geschwindigkeit, sobald wir eine Verbindung zum lokalen europäischen Server und einem transatlantischen amerikanischen Server erstellen.
  • Wir analysieren die Sicherheit, indem wir IP-, DNS- und WebRTC-Datenleckexperimente durchführen.
  • Wir testen die Sicherheit, indem wir das VPN-Protokoll, den Verschlüsselungsstandard und die Sicherheitsfunktionen überprüfen.
  • Wir analysieren die Privatsphäre, indem wir die Datenschutzerklärung lesen und nach Einwilligungsoptionen für die automatische Datenerfassung suchen.
  • Wir testen die Funktionalität, indem wir versuchen, Netflix abzuspielen und Torrents herunterzuladen, während das VPN aktiv ist.
  • Wir analysieren die Möglichkeiten zur Vermeidung von Zensuren, indem wir die Bewertungen echter Benutzer im Internet lesen.

Im Folgenden sind die Marken aufgeführt, die wir als die beste Antivirensoftware mit einem VPN erachten. Wir hoffen, dass unsere Arbeit Ihnen bei Ihrer Wahl weiterhilft.

Über den Autor

Der folgende Artikel wurde von Tibor Moes, Gründer und CEO von SoftwareLab, verfasst.

Tibor ist ein Ingenieur aus den Niederlanden, der im Jahr 2014 mit der Testung und Überprüfung von Sicherheitssoftware begann. Inzwischen hat er die meisten führenden Antiviren-Softwares, VPN-, Passwort-Manager- und Hosting-Dienste getestet.

Zum aktuellen Zeitpunkt verwendet er Norton zum Schutz seiner Geräte, CyberGhost für seine Online-Privatsphäre und Dashlane für seine Passwörter. Diese Website, SoftwareLab.org, wird über Cloudways auf einem Digital Ocean-Server gehostet und mit DIVI auf WordPress erstellt.

Norton Virenschutz mit VPN Test 2022

Norton 360

Empfohlen auf allen Betriebssystemen

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 100% 100%

Fortgeschrittener Virenschutz mit einem unbegrenzten VPN.

Norton 360 bietet fortgeschrittenen Schutz für Ihre Geräte, Privatsphäre und Identität. Es ist das beste Antivirenprogramm mit vollem Funktionsumfang für alle Betriebssysteme.

Das VPN von Norton ist eine Eigenentwicklung. Es ist schnell, sicher, privat, funktioniert mit Netflix und Torrents und ist kostenlos in allen Norton 360-Produkten enthalten. Darüber hinaus hat das VPN keine Datenbeschränkung.

Bitdefender Virenschutz mit VPN Test 2022

Bitdefender

Vor allem empfohlen für Windows

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 96% 96%

Erschwinglicher Virenschutz mit einem begrenzten VPN.

Bitdefender Internet Security bietet einen erschwinglichen Schutz zum „Einstellen und Loslassen“. Es ist das beste kostengünstige Antivirenprogramm für Windows.

Das VPN von Bitdefender basiert auf der VPN-Technologie von Aura. Es ist schnell, sicher, privat und funktioniert mit Netflix und Torrents. Das VPN hat ein Datenlimit von 200 MB/Tag. Das unbegrenzte VPN kostet extra.

Die besten Antivirus mit VPN im Test (2022)

Sie wollen den besten Virenschutz mit VPN von 2022? Wir sind hier, um Ihnen dabei zu helfen.

Seit 2014 testen, überprüfen und vergleichen wir Virenscanner und Virtual Private Networks (VPN). Oben sehen Sie die beiden Anbieter, die wir am meisten empfehlen. Nachfolgend finden Sie ausführliche Bewertungen des besten Antivirenprogramms mit VPN von 2022.

Klicken Sie auf die Links, um zu Ihrer gewünschten Bewertung zu gelangen.

Oder scrollen Sie einfach nach unten.

Die Preise variieren je nach Land. Klicken Sie auf die Schaltflächen unten, um es in Ihrem eigenen Land zu sehen:

Norton Antivirus mit VPN Test

Norton Antivirus

Windows, macOS, Android und iOS

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 100% 100%

Nortons Antivirus und VPN – Zusammenfassung des Tests

Norton 360 ist das beste Antivirenprogramm mit integriertem VPN. Der Virenschutz ist auf allen Betriebssystemen hervorragend und beinhaltet kostenlos ein VPN mit unbegrenzten Daten. Darüber hinaus ist es preislich angemessen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Antivirenprogrammen ist der gesamte Funktionsumfang von Norton hervorragend. Der Webschutz, die Firewall, der Passwort-Manager, die Kindersicherung, der Webcam-Schutz und die Dark-Web-Überwachung funktionieren einfach alle hervorragend.

Während Kaspersky und Bitdefender VPN-Technologie von Aura lizenzieren, hat Norton ein eigenes VPN selbst entwickelt. Dies verschafft Norton einen erheblichen Preisvorteil, da es keine Lizenzgebühren an Dritte zahlen muss. Deswegen ist der Preis in absoluten Zahlen und pro Gerät niedriger.

Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €

Nortons Secure VPN ist ausgezeichnet. Es ist schnell, sicher (OpenVPN), privat (keine Protokolle), funktioniert mit Torrents und Netflix und hat Server in 31 Ländern. Zugleich verfügt es auf Windows über einen Kill-Switch (Notausschalter), Tracking-Blocker, eine automatische Verbindung und einen Split Tunneling.

Es ist jedoch nicht perfekt. Zum Beispiel verfügen die VPNs von Kaspersky und Bitdefender über einen Kill-Switch für jede Betriebssoftware, während Norton nur einen für Windows hat. Und beide VPNs haben Server in mehr Ländern. Darüber hinaus finden Sie bei Norton keine hochmodernen Technologien wie RAM-Server, wie dies bei NordVPN der Fall ist.

Wenn Sie jedoch ein hervorragendes VPN wünschen, das kostenlos mit Ihrer Antivirensoftware geliefert wird, gibt es keine bessere Option als Norton 360. Bitdefender und Kaspersky enthalten auch ein hervorragendes VPN, welches jedoch extra kostet. Und schließlich ist es schwer, ein so großartiges Produkt zu schlagen, das sogar kostenlos erhältlich ist.

Norton Virenscanner Test

Teil 1: Norton Antivirus – Vollständiger Test

Norton verkauft zwei Produktreihen:

  • Seine Einstiegspakete zur Gerätesicherheit wie Antivirus Plus, die kein kostenloses VPN enthalten.
  • Seine umfassenden Sicherheitsprodukte, die als Norton 360-Reihe bezeichnet werden. Sie beinhalten ein unbegrenztes VPN kostenlos mit jedem Antivirus-Paket.

Da Sie wahrscheinlich an dem besten Antivirenprogramm mit einem VPN interessiert sind, konzentriert sich dieser Testbericht auf Norton 360. In dem ersten Teil betrachten wir den Antivirenschutz eingehender. Im zweiten Teil wird sein VPN-Service namens Norton Secure VPN genauer untersucht.

Norton 360 Antivirus für Windows

Der Anti-Malware-Schutz von Norton ist außergewöhnlich. Wir haben alle Testergebnisse von AV-Test, einem IT-Sicherheitstestlabor, seit Oktober 2016 gemittelt. Dabei haben wir festgestellt, dass Norton die einzige Marke war, die 100 % erreichte. Dicht gefolgt von Bitdefender und Kaspersky, die beide 99% erzielten. Alle anderen Marken lagen weiter hinten.

Natürlich sollten moderne Antivirenprogramme weit mehr als nur Malware-Schutz bieten. Und ein Blick in Nortons Funktionsliste ist ein Beweis dafür, dass es ihnen gelungen ist. Unter Windows bietet Norton 360 die folgenden „Kernfunktionen“:

  • Anti-Malware: Führen Sie einen schnellen, vollständigen oder benutzerdefinierten Scan durch.
  • Webschutz: Blockieren Sie schädliche Websites über die Safe Web-Erweiterung.
  • Cloud-Backup: Sichern Sie Ihre wichtigsten Dateien in einem sicheren Cloud-Speicher.
  • Firewall: Überwachen Sie den Datenfluss und blockieren Sie nicht autorisierte Aktivitäten
  • Passwort-Manager: Erstellen, Speichern und automatisches Ausfüllen einzigartiger Passwörter.
  • Kindersicherung: Überwachen und schützen Sie Ihre Kinder online.
  • Unbegrenztes VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben.
  • Datenschutzmonitor: Durchsuchen Sie Datenbroker nach Ihren persönlichen Informationen.
  • Webcam-Schutz: Verhindern Sie unbefugten Zugriff auf Ihre Webcam.
  • Dark-Web-Überwachung: Durchsuchen Sie das Dark-Web nach Ihren persönlichen Informationen.
  • LifeLock-Schutz vor Identitätsdiebstahl: Erkennen und Wiederherstellen von Identitätsdiebstahl.

Und sobald Sie tiefer in die Einstellungen eintauchen, finden Sie zusätzliche „Bonus“-Sicherheitsfunktionen wie den Power Eraser, Diagnoseberichte, sichere Suche, Startmanager, Festplattenoptimierer zum Freigeben von Systemressourcen und Online-Banking-Schutz über den sicheren Browser.

Es ist wichtig zu wissen, dass Norton 360 eine sehr gut ausgestattete Antiviren-Suite ist und dass alle Funktionen auch von sehr hoher Qualität sind. Dies mag offensichtlich erscheinen, sollte jedoch nicht als selbstverständlich angesehen werden. Beispiele für das Gegenteil gibt es reichlich:

  • Der Passwort-Manager von Bitdefender ist ein reines Windows-Produkt und unterstützt keine andere Betriebssoftware, was ihn nutzlos macht.
  • Das VPN von Kaspersky und Bitdefender kostet extra, selbst wenn Sie ihre Premium-Pakete kaufen.
  • Die komplette Kindersicherung von Panda ist nicht im Preis inbegriffen, selbst nicht in seinem High-End-Produkt Panda Dome Premium.
  • McAfee schließt sein VPN in seine Total Protection- und LiveSafe-Produkte ein, hat jedoch eine beunruhigende Datenschutzrichtlinie und funktioniert nicht auf macOS.

Bei Norton hingegen sind alle Sicherheitsfunktionen kostenlos enthalten. Und was noch wichtiger ist: Sie funktionieren auch sehr gut! Natürlich würde man erwarten, dass ein erstklassiges Produkt auch mehr kostet. Und das trifft auch theoretisch zu. Norton 360 Deluxe ist teurer als beispielsweise Bitdefender Total Security.

Man sollte allerdings bedenken, dass Norton 360 ein VPN mit unbegrenzten Daten enthält, was Bitdefender nicht bietet. Wenn Sie also die Kosten von Bitdefender Total Security und Bitdefender Premium VPN, seinem VPN ohne Datenlimit, summieren, verschiebt sich der Preisvorteil aufseiten von Norton:

Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €

Wir glauben daher, dass Norton aufgrund seiner exzellenten Funktionen und des Preis-Leistungs-Verhältnisses das beste Antivirenprogramm von 2022.

Norton 360 Antivirus für Mac

Obwohl die meisten Antivirenprogramme auf macOS im Vergleich zu ihrer Windowsversion funktionsärmer sind, ist dies bei Norton nicht der Fall. Nur das Cloud-Backup, die Kindersicherung und der Webcam-Schutz haben es nicht auf den Mac geschafft. Am wichtigsten ist allerdings, dass das unbegrenzte VPN vorhanden ist.

Unter macOS bietet Norton:

  • Anti-Malware: Führen Sie einen schnellen, vollständigen oder benutzerdefinierten Scan durch.
  • Webschutz: Blockieren Sie gefährliche Websites über die Safe Web-Erweiterung.
  • Firewall: Überwachen Sie den Datenfluss und blockieren Sie nicht autorisierte Aktivitäten.
  • Passwort-Manager: Erstellen, Speichern und automatisches Ausfüllen hochsicherer Passwörter.
  • Unbegrenztes VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben.
  • Datenschutzmonitor: Durchsuchen Sie Datenbroker nach Ihren persönlichen Informationen.
  • Dark-Web-Überwachung: Durchsuchen Sie das Dark-Web nach Ihren persönlichen Informationen.
  • LifeLock-Schutz vor Identitätsdiebstahl: Erkennen und Wiederherstellen von Identitätsdiebstahl.

Keiner der von uns getesteten konkurrierenden Marken außer Intego enthält eine vollständige Firewall auf macOS. Das zeigt, dass Norton hier eine große Ausnahme bildet. Ganz zu schweigen von einem unbegrenzten VPN oder Passwort-Manager. Damit ist das Angebot von Norton für Mac deutlich umfangreicher als das von Bitdefender und Kaspersky.

Zugleich bedeutet dies auch, dass Norton für seinen Schutz auf dem Mac höher gepreist ist. Man sollte allerdings berücksichtigen, dass Norton ein unbegrenztes VPN zu diesem Preis anbietet, was die anderen nicht tun. Wenn Sie also Äpfel mit Äpfeln vergleichen und die Kosten für das unbegrenzte VPN einbeziehen, ist Norton erschwinglicher, obwohl sein Schutz umfassender ist:

Produkt Preis
Norton 360 Standard (inkl. VPN) 75 €
Kaspersky Internet Security für Mac + VPN 75 €
Bitdefender Antivirus für Mac + VPN 90 €

Daher glauben wir, dass Norton 360 mit Abstand die beste Antivirensoftware für Mac ist.

Norton 360 Antivirus für Android

Norton Mobile Security für Android ist eine komplette Sicherheitssuite und beinhaltet erneut ein kostenloses VPN. Kaspersky ist das einzige von uns getestete Antivirenprogramm, das einem solch vollständigen Produkt auf Android nahekommt. Allerdings bietet Kaspersky kein kostenloses unbegrenztes VPN.

Unter Android bietet Norton:

  • App-Sicherheit: Scannen Sie Ihre Apps auf bösartige Anzeichen.
  • Internetsicherheit: Überprüfen Sie Websites auf Phishing und Malware.
  • Wi-Fi-Sicherheit: Scannen Sie Ihr Wi-Fi-Netzwerk auf Sicherheitslücken.
  • Gerätesicherheit: Durchsuchen Sie Ihr Gerät auf Schwachstellen.
  • SMS-Sicherheit: Scannen Sie Textnachrichten nach Phishing-Links.
  • Unbegrenztes VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben.
  • Anti-Tracker: Verhindern Sie, dass Anzeigen Ihnen im Web folgen.
  • Passwort-Manager: Erstellen, Speichern und automatisches Ausfüllen einzigartiger Passwörter.
  • Dark-Web-Überwachung: Scannen Sie das Dark-Web nach Ihren persönlichen Informationen

Ein kleiner Nachteil besteht darin, dass die Funktionen wie bei den meisten Antivirenanbietern auf mehrere Apps aufgeteilt sind. Im Fall von Norton beispielsweise sind der Passwort-Manager und der Dark-Web-Monitor separate Apps von der Haupt-App.

Da Norton einen Passwort-Manager und unbegrenztes VPN enthält, ist es in absoluten Zahlen teurer als Bitdefender und Kaspersky. Aber sobald Sie die Kosten für das unbegrenzte VPN einschließen, die bei Bitdefender und Kaspersky separat erworben werden müssen, ist dies nicht mehr der Fall:

Produkt Preis
Norton Mobile Security (inkl.VPN) 35 €
Kaspersky Internet Security für Android + VPN 40 €
Bitdefender Mobile Security + VPN 60 €

Wir glauben, dass Norton die beste Antiviren-Software für Android ist, wobei Kaspersky auf dem zweiten Platz liegt.

Norton 360 Antivirus für iOS

Anti-Malware, der Kern der Antivirus-Technologie, existiert auf iOS nicht. Auf dem mobilen Betriebssystem von Apple leben alle Apps in einer sogenannten Sandbox. Das bedeutet, dass sie nicht das gesamte Gerät infizieren oder scannen können, wodurch die Bedrohung durch Malware und die Notwendigkeit von Anti-Malware dezimiert werden.

Stattdessen konzentrieren sich großartige mobile Sicherheits-Apps wie Norton 360 auf den Online-Datenschutz und den Schutz vor Identitätsdiebstahl auf iOS. So bietet Norton beispielsweise:

  • Wi-Fi-Sicherheit: Scannen Sie Ihr Wi-Fi-Netzwerk auf Sicherheitslücken.
  • Gerätesicherheit: Prüfen Sie, ob es Updates für iOS gibt.
  • Webschutz: Scannen Sie Websites auf Malware- und Phishing-Angriffe.
  • Dark-Web-Überwachung: Durchsuchen Sie das Dark-Web nach Ihren persönlichen Informationen.
  • SMS-Sicherheit: Durchsuchen Sie Textnachrichten nach Phishing-Links.
  • Unbegrenztes VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben.
  • Passwort-Manager: Erstellen, Speichern und automatisches Ausfüllen einzigartiger Passwörter.

Denken Sie jedoch daran, dass die Dark-Web-Überwachung und der Passwort-Manager wie bei Android separate Apps sind, was ein kleines Ärgernis ist.

Kritiker könnten sagen, dass Norton 360 auf iOS ein VPN mit Bonusfunktionen ist. Und diese Kritik wäre nicht unberechtigt. Aber um fair zu sein, wenn man die Konkurrenz berücksichtigt, ist es immer noch die beste Antivirensoftware für iOS.

Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Test zu Norton 360 Deluxe 2022.

Norton VPN Test

Teil 2: Norton VPN – Vollständiger Test

Ein Virtual Private Network (VPN) verbirgt Ihre echte IP-Adresse und verschlüsselt Ihre Internetverbindung. Dies hat den Vorteil, dass Sie online anonym bleiben, Ihre Sicherheit in öffentlichen WLAN-Netzwerken erhöhen, Zensur vermeiden und ausländische Netflix-Filme streamen können.

Lassen Sie uns untersuchen, ob Norton mit den besten VPN-Anbietern konkurrieren kann.

Geschwindigkeit

Wir haben Norton Secure VPN auf einer 300-Mbit/s-Internetverbindung in Europa getestet. Dabei haben wir uns mit einem lokalen VPN-Server verbunden, die Download-Geschwindigkeit dreimal getestet und den Durchschnitt der Ergebnisse ermittelt. Daneben haben wir dasselbe getan, während wir mit einem US-basierten VPN-Server verbunden waren, um die transatlantische Download-Geschwindigkeit zu testen. Hier sind die Ergebnisse:

  • Lokale Download-Geschwindigkeit: 264,0 Mbit/s (12,2 % Verlangsamung)
  • Download-Geschwindigkeit in den USA: 274,3 Mbit/s (8,8 % Verlangsamung)

Ein schnelles VPN verlangsamt Ihre Internetverbindung um etwa 5 bis 15 % und Norton liegt genau in diesem Bereich. Also ist an diesem Punkt nichts zu bemängeln.

Sicherheit

Norton verwendet den sichersten 256-Verschlüsselungsstandard, das Open-Source- und hochsichere OpenVPN-Protokoll auf Windows, Mac und Android und das weniger sichere IPsec unter iOS.

Obwohl Norton nicht die fortschrittlichsten Sicherheitsfunktionen wie Double VPN, Onion Over VPN oder die Verwendung von RAM-Servern enthält, bietet es sehr viel an.

Auf Windows umfasst das VPN von Norton Folgendes:

  • AutomatischeVerbindung: Verbinden Sie das VPN automatisch, wenn der Computer hochfährt oder aus dem Energiesparmodus kommt.
  • Auto-VPN: Das VPN wird automatisch in unsicheren oder kompromittierten Wi-Fi-Netzwerken aktiviert und in sicheren Netzwerken deaktiviert.
  • Kill-Switch: Blockiert automatisch die Internetverbindung, wenn das VPN unerwartet getrennt wird.
  • Anti-Tracker: Verhindern Sie, dass Werbetreibende Sie online verfolgen.
  • Split Tunneling: Legen Sie fest, welche Apps von der VPN-Verbindung ausgeschlossen werden sollen.

Leider haben der Kill-Switch und der Split-Tunnel es noch nicht auf andere Betriebssysteme geschafft. Stattdessen gibt es auf Android und iOS einen automatischen VPN- und Werbe-Blocker, während es auf macOS nur das Blockieren von Anzeigen-Trackern gibt.

Datenlecks

Während der IP-, WebRTC- und DNS-Leckschutztests blieben unsere Daten erfolgreich verborgen. Daher konnten wir bei Norton keine Lecks aufdecken.

Privatsphäre

Der Datenschutzrichtlinie von Norton zufolge werden nicht zu 100 % keine Protokolle verzeichnet, obwohl sie dem nahe kommt. Auf Nortons Website heißt es, dass sie möglicherweise Ihre IP – Adresse, Gerätenamen und die -art, OS-Version und Gesamtbandbreitennutzung sammeln. Dies ist sicherlich mehr, als wir uns wünschen würden. Zugleich ist dies nicht weiter verwunderlich, da ein VPN-Anbieter Informationen sammelt, um seinen Service zu verbessern.

Viel wichtiger ist, dass Norton Ihre Online-Aktivitäten nicht verfolgt und Sie anonym lässt. In ihren eigenen Worten haben sie es wie folgt formuliert: „Norton Secure VPN protokolliert keine Informationen darüber, wo Sie im Internet surfen.“

Kurz gesagt: Norton verfolgt Sie nicht online.

Server

Norton hat Server in 31 Ländern, was keine außergewöhnliche Anzahl ist. Bitdefender hat beispielsweise Server in 48 Ländern, Kaspersky in 54, Surfshark in 62 und CyberGhost in 92. Nichtsdestotrotz umfasst Nortons Angebot das Wesentliche:

  • Afrika: Südafrika.
  • Amerika: Brasilien, Kanada, Mexiko, USA.
  • Asien: Hongkong, Indien, Israel, Japan, Singapur.
  • Europa: Viele
  • Ozeanien: Australien, Neuseeland.

Obwohl dies keine beträchtliche Menge ist, deckt das Servernetzwerk immer noch den Globus ab. Hilfreich wäre jedoch, einige Städte in großen Ländern wie den USA hinzuzufügen. Unterscheidet man beispielsweise zwischen Servern in Deutschland und Frankreich, ist es sinnvoll, dies auch zwischen Servern in Los Angeles und New York zu tun, die viel weiter auseinander liegen.

Netflix und Torrents

In unseren Tests hat Netflix auf den europäischen und US-Servern von Norton perfekt gestreamt. Und obwohl Norton in der Vergangenheit das Herunterladen von Torrents nicht erlaubte, ist dies jetzt auf Servern in bestimmten Regionen nicht mehr der Fall. Wenn also Norton erkennt, dass Sie Torrents herunterladen, werden Sie aufgefordert, die Server in eine Region zu ändern, die dies zulässt.

China und Zensur

Obwohl wir es nicht selbst testen konnten, wird oft behauptet, dass Norton aufgrund seiner fehlenden Verschleierungseinstellungen kein zuverlässiger VPN-Dienst in China ist. Aus dem gleichen Grund kann es auch in anderen stark zensierten Ländern wie Russland und der Türkei ratsam sein, ein anderes VPN zu verwenden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Test zu Norton Secure VPN.

Bitdefender Antivirus mit VPN Test

Bitdefender Antivirus

Windows, macOS, Android und iOS

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 96% 96%

Bitdefender Antivirus und VPN – Zusammenfassung des Tests

Bitdefender bietet hervorragenden Schutz zu einem günstigen Preis. Seine Sicherheitsfunktionen sind sowohl umfangreich als auch leistungsfähig. Besonders herausragend sind die Anti-Malware, Anti-Ransomware, Firewall, Schwachstellen-Scan, Anti-Tracker und sicherer Browser. Der Passwort-Manager und die Kindersicherung können jedoch nicht mit Norton mithalten.

Bitdefender enthält mit all seinen Antivirenpaketen ein kostenloses VPN, das jedoch auf 200 MB/Tag begrenzt ist. Das reicht aus, um 5 Minuten YouTube-Videos in 720p abzuspielen oder 100 Webseiten zu öffnen. Sie können das VPN also nicht den ganzen Tag eingeschaltet lassen, aber es ermöglicht ein angenehmes sicheres Surfen.

Das unbegrenzte VPN von Bitdefender, Premium VPN genannt, ist ausgezeichnet. Von allen VPNs, die von Antivirusanbietern angeboten werden, ist es unser Favorit. Obwohl Sie hier keine hochmodernen Technologien wie RAM-Server oder Onion Over VPN finden werden, ist Bitdefenders VPN definitiv nicht nur auf das Ein- und Ausschalten beschränkt

Es ist schnell, sicher (verfügt über einen Kill-Switch auf jedem Gerät), privat (keine Protokolle), hat Server in 48 Ländern und funktioniert mit Torrents und Netflix. Und im Gegensatz zu vielen anderen Antivirensoftware mit VPNs verfügt dieses über eine Reihe erweiterter Funktionen wie Split Tunneling, Auto-Connect und Auto-Start.

Der einzige Nachteil von Bitdefenders unbegrenztem VPN ist der Preis. Während dieses 50 € pro Jahr kostet, ist das VPN von Norton 360 im Preis inbegriffen. Wenn Sie also die Kosten für die Antivirensoftware und das VPN summieren, ist Bitdefender teurer als Norton, obwohl Norton unserer Meinung nach eine bessere Sicherheitssuite ist.

Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €

Wenn Sie also nach einer voll ausgestatteten Sicherheitssuite mit unbegrenztem VPN suchen, empfehlen wir Norton 360. Falls Sie jedoch nach einer erschwinglichen Antivirenlösung mit einem auf 200 MB/Tag begrenzten VPN suchen, dann ist Bitdefender die beste Option für Sie.

Bitdefender Virenscanner Test

Teil 1: Bitdefender Antivirus – Vollständiger Test

In Hinblick auf das VPN kann man die Antivirensoftware von Bitdefender in zwei Gruppen einteilen:

  • Die Kernproduktreihe umfasst ein kostenloses VPN, das auf 200 MB/Tag begrenzt ist. Dies sind Bitdefender Antivirus Plus, Internet Security und Total Security.
  • Die Premium-Produktlinie umfasst das kostenpflichtige VPN mit unbegrenzter Bandbreite. Derzeit umfasst dies nur Bitdefender Premium Security.

Da wir der Meinung sind, dass Bitdefender Premium Security zu teuer und Bitdefender Antivirus Plus zu funktionsarm ist, konzentriert sich dieser Testbericht auf Bitdefender Internet Security und Total Security.

In dem ersten Teil der Bewertung werden die Antivirenprogramme analysiert, während sich der zweite Teil vollständig auf das VPN konzentriert. Da die kostenlose Version des VPN zu begrenzt ist, analysieren wir die kostenpflichtige Version, die 50 € oder 50 US-Dollar pro Jahr kostet.

Bitdefender-Antivirus für Windows

Wir mögen die Antivirenprogramme von Bitdefender auf Windows. Dabei ist die Benutzeroberfläche ausgezeichnet und der Schutz vollständig ausgestattet. Wenn Sie beispielsweise Bitdefender Internet Security oder Total Security auswählen, ist Folgendes im Funktionsumfang enthalten:

  • Antivirus: Scannen Sie nach Viren, Trojanern, Keyloggern und anderer.
  • Erweiterte Bedrohungserkennung: Überprüfung auf Zero-Day-Angriffe.
  • Online-Bedrohungsschutz: Verhindern Sie Phishing und Betrug durch Websites.
  • Schwachstellen-Scan: Scannen Sie das Betriebssystem, die Apps und das Netzwerk.
  • Firewall: Überwachen und passen Sie die Verbindungen Ihrer Apps an.
  • Ransomware-Wiederherstellung: Stellen Sie mit Ransomware verschlüsselte Dateien wieder her.
  • Anti-Spam: Passen Sie Anti-Spam für Outlook und Thunderbird
  • Safepay: Öffnen Sie einen sicheren Browser für zusätzlichen Schutz beim Online-Banking.
  • VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben. Die kostenlose Version hat ein Limit von 200 MB/Tag.
  • Passwort-Manager: Hochsichere Passwörtererstellen, speichern und automatisch ausfüllen.
  • Video- und Audioschutz: Verwalten Sie Audio- und Webcam-Verbindungen.
  • Anti-Tracker: Entfernen Sie Tracking-Cookies über diese Browsererweiterung.
  • Kindersicherung: Überwachen Sie die digitalen Aktivitäten Ihrer Kinder.
  • Diebstahlschutz: Lokalisieren und löschen Sie Ihre Geräte aus der Ferne.
  • Ein-Klick-Optimierung: Bereinigen Sie Ihre Festplatte und Ihre Browser.
  • Datenschutz/Aktenvernichter: Dateien dauerhaft entfernen.

Es ist eine beeindruckende Reihe von Sicherheitsfunktionen. Vor allem der Ransomware-Schutz ist etwas, das nur wenige andere Antiviren-Anbieter bieten. Darüber hinaus bietet Bitdefender einen außergewöhnlichen Anti-Malware-Schutz.

In den Anti-Malware-Tests von AV-Test, einem Testlabor für IT-Sicherheit, lag Bitdefenders durchschnittliche Punktzahl aller Tests seit Oktober 2016 bei 99 %, was gleichauf mit Kaspersky, nur 1 % hinter Norton und deutlich vor Avast, Avira, AVG und McAfee ist.

Natürlich müssen Sie bedenken, dass das kostenlose VPN von Bitdefender auf 200 MB/Tag begrenzt ist. Mit 200 MB können Sie 5 Minuten auf YouTube bei 720p verbringen oder 100 Webseiten öffnen. Also genug zum Surfen, aber nicht zum Streamen.

Wenn Sie also nach einer erschwinglichen Antivirensoftware für Windows suchen und ein VPN mit einem Datenlimit von 200 MB/Tag ausreichen, ist Bitdefender Internet Security unserer Meinung nach die beste Option.

Falls Sie auch andere Betriebssoftware schützen möchten, ist Bitdefender Total Security erforderlich, da Sie diese Software auch auf Android, iOS und Mac installieren können.

Wenn Sie jedoch nach einer Sicherheitssuite mit vollem Funktionsumfang für alle Betriebssysteme mit unbegrenztem VPN suchen, halten wir Norton 360 Deluxe aus zwei Gründen für die beste Option:

  1. Preis: Das unbegrenzte VPN von Bitdefender kostet 50,00 € pro Jahr. Nortons VPN ist dahingegen im Preis inbegriffen. Wenn Sie also das unbegrenzte VPN einschließen, wird der Gesamtpreis von Bitdefender im Vergleich zu Norton zu hoch. Somit hat Norton ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.
Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €
  1. Funktionen: Der Passwort-Manager von Bitdefender ist nur für Windows verfügbar. In einer Zeit, in der jeder ein Smartphone hat, sollten Passwörter allerdings auch auf Android, iOS und macOS mühelos zugänglich sein. Im Gegensatz dazu ist der Passwort-Manager von Norton für alle Betriebssysteme geeignet. Darüber hinaus ist die Kindersicherung von Bitdefender nicht so großartig, während die von Norton insgesamt gelungener ist.

Allerdings gibt es viele Benutzer, die keinen Passwort-Manager oder Kindersicherung verwenden. Wenn das auch auf Sie zutrifft und wenn ein Datenlimit von 200 MB/Tag ausreicht, ist Bitdefender Internet Security eine ausgezeichnete Wahl für Windows und Bitdefender Total Security für mehrere Betriebssysteme.

Bitdefender Antivirus für Mac

Das Antivirenprogramm von Bitdefender für Mac ist besser als die meisten Antivirenprogramme für macOS, bleibt aber im Vergleich zu seinem Angebot für Windows eine eher bescheidene Lösung. Es enthält:

  • Anti-Malware: Führen Sie einen schnellen, vollständigen oder benutzerdefinierten Scan durch.
  • Quarantäne: Sehen Sie sich die Dateien an, die als bösartige Software gekennzeichnet wurden.
  • TrafficLight: Fügen Sie mit der Browsererweiterung einen Phishing-Schutz hinzu.
  • Sichere Dateien: Fügen Sie Ihren sensibelsten Dateien einen Ransomware-Schutz hinzu.
  • Time-Machine-Schutz: Schützen Sie Backups vor unbefugten Änderungen.
  • VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben. Die kostenlose Version hat ein Limit von 200 MB/Tag.
  • Anti-Tracker: Entfernen Sie Tracking-Cookies über diese Browsererweiterung.

Das Besondere an Bitdefenders Antivirus für Mac ist der attraktive Preis. Aber obwohl es günstiger als Kaspersky und Norton ist, bietet es von den dreien auch den am wenigsten vollständigen Schutz.

Sobald Sie den Preis für das unbegrenzte VPN von Bitdefender einbeziehen, verlagert sich dieser Preisvorteil auf Norton. Darüber hinaus bietet Norton eine Firewall und einen Passwort-Manager für macOS, was Bitdefender nicht tut.

Produkt Preis
Norton 360 Standard (inkl. VPN) 75 €
Kaspersky Internet Security für Mac + VPN 75 €
Bitdefender Antivirus für Mac + VPN 90 €

Wie bei Windows würden wir auch bei Mac behaupten, dass Bitdefender Antivirus eine großartige, kostengünstige Lösung mit einem auf 200 MB/Tag begrenzten VPN ist. Wenn Sie jedoch eine Antiviren-Suite mit vollem Funktionsumfang und unbegrenztem VPN wünschen, empfehlen wir Norton.

Bitdefender Antivirus für Android

Wir sind keine großen Fans des Designs von Bitdefender auf Android. Die Benutzeroberfläche von Windows und Mac ist viel eleganter. Nichtsdestotrotz ist es eine vollständige Sicherheits-App:

  • Malware-Scanner: Scannen Sie Ihre Anwendungen auf bösartige Software.
  • Web-Schutz: Durchsuchen Sie Ihren Internetverkehr auf böswillige Anzeichen.
  • Betrugsalarm: Überwachen Sie Textnachrichten auf infizierte Links und Phishing.
  • VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben. Die kostenlose Version hat ein Limit von 200 MB/Tag.
  • Diebstahlschutz: Lokalisieren, sperren und löschen Sie die Festplatte Ihres Telefons aus der Ferne.
  • Kontodatenschutz: Prüfen Sie, ob Ihre Daten durch einen Hack kompromittiert wurden.
  • App-Sperre: Sperren Sie Apps mit einem zusätzlichen Pin-Code oder einem biometrischen Scan.

Bitdefender Mobile Security für Android enthält keinen Passwortmanager und kein unbegrenztes VPN wie Norton. Sein Preis ist jedoch ein großer Vorteil. Denn mit 10 € ist es etwas günstiger als Kaspersky (15 €) und deutlich günstiger als Norton (35 €).

Norton beinhaltet jedoch ein unbegrenztes VPN. Wenn Sie also die Kosten für das unbegrenzte VPN bei Bitdefender und Kaspersky berücksichtigen, ändert sich das Bild:

Produkt Preis
Norton Mobile Security (inkl.VPN) 35 €
Kaspersky Internet Security für Android + VPN 40 €
Bitdefender Mobile Security + VPN 60 €

Es liegt also an Ihnen: Wenn Sie nur selten ein VPN benötigen und 200 MB/Tag ausreichen, dann ist Bitdefender Mobile Security für Android eine großartige und kostengünstige Option.

Wenn Sie jedoch viel Zeit in öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken verbringen oder ein VPN ständig eingeschaltet haben möchten, reichen 200 MB/Tag nicht aus. In diesem Fall können Sie entweder das vollständige VPN bei Bitdefender separat kaufen, was allerdings teuer ist oder Sie können Norton Mobile Security für Android kaufen, das ein unbegrenztes VPN enthält.

Bitdefender Antivirus für iOS

iOS ist ein unglaublich sicheres Betriebssystem und benötigt keine Anti-Malware. Der Funktionsumfang von Bitdefender ist dementsprechend eher bescheiden für das mobile Betriebssystem von Apple:

  • Web-Schutz: Scannen Sie Ihren Internetverkehr auf böswillige Anzeichen.
  • VPN: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben. Die kostenlose Version hat ein Limit von 200 MB/Tag.
  • Kontodatenschutz: Prüfen Sie, ob Ihre Daten kompromittiert wurden.

Obwohl damit der grundlegende Bedarf abgedeckt ist, würden wir die Verwendung von Bitdefender Mobile Security für iOS nicht empfehlen, da die Webschutzfunktion und das VPN nicht gleichzeitig aktiv sein können. Als Grund gibt Bitdefender hierzu an, dass beide Teile auf VPN-Technologie basieren.

Aus der Sicht eines Benutzers ist es jedoch unnachvollziehbar, wenn eine Sicherheits-App drei Funktionen hat und zwei nicht gleichzeitig aktiv sein können. Hierdurch müssen Sie sich zwischen sicherem Surfen (Webschutz) und anonymen Surfen (VPN) entscheiden, was eine schwierige Entscheidung ist.

Für iOS empfehlen wir Bitdefender demnach nicht. Nortons Angebot ist hierfür viel besser.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem ausführlichen Test von Bitdefender Total Security 2022.

Bitdefender VPN Test

Teil 2: Bitdefender VPN – Vollständiger Test

Ein Virtual Private Network (VPN) maskiert Ihre IP-Adresse und verschlüsselt Ihre Internetverbindung. Auf diese Weise gewährt es Ihnen Anonymität im Internet, erhöht Ihre Sicherheit in unsicheren Wi-Fi-Netzwerken, ermöglicht es Ihnen, die Online-Zensur zu umgehen und erlaubt Ihnen, Netflix-Filme anzusehen, die in Ihrem Land nicht verfügbar sind.

Da Sie hier auf der Suche nach dem besten Virenscanner mit VPN sind, ist Ihnen das wahrscheinlich schon bekannt. Lassen Sie uns also untersuchen, wie gut das Premium VPN von Bitdefender ist. Zur Klarstellung: Wir haben das kostenpflichtige VPN von Bitdefender mit unbegrenzter Bandbreite getestet, nicht das kostenlose VPN mit einem Datenlimit von 200 MB/Tag.

Geschwindigkeit

Wir haben das VPN von Bitdefender mit einer 300 Mbps Internetverbindung in Europa überprüft. Dabei haben wir die Download-Geschwindigkeit dreimal auf einem lokalen europäischen Server und dreimal während der Verbindung mit einem US-basierten Server getestet. Daraus gehen folgende Ergebnisse hervor:

  • Lokale Download-Geschwindigkeit: 270,6 Mbps (8,6% Verlangsamung)
  • US-basierte Download-Geschwindigkeit: 253,8 Mbps (14,2% Verlangsamung)

Als Faustregel gilt, dass ein schneller VPN-Dienst Ihre Download-Geschwindigkeit um etwa 5% bis 15% verlangsamt. Das VPN von Bitdefender liegt also genau in diesem Bereich und kann als Hochgeschwindigkeits-VPN betrachtet werden.

Sicherheit

Wie Kaspersky und Panda lizenziert auch Bitdefender seine VPN-Technologie von Aura, dem mehrere VPNs gehören, darunter Hotspot Shield, Betternet und UltraVPN. Daher verwendet Bitdefender das Hydra VPN-Protokoll mit AES-256-Verschlüsselung, das eine in Eigentum befindliche Technologie von Aura ist.

Es gilt als sicheres und ultraschnelles Protokoll, ist aber nicht quelloffen wie OpenVPN. Daher ist es nicht einfach zu wissen, wie sicher es ist. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels sind jedoch keine Sicherheitslücken in diesem Protokoll bekannt.

Das VPN von Bitdefender verfügt nicht über die fortschrittlichsten Sicherheitsfunktionen wie Double VPN, Onion over VPN oder RAM-Server. Aber in der Praxis trifft das auf die meisten eigenständigen VPN-Anbieter nicht zu.

Im Vergleich zu anderen VPN-Diensten, die von Antivirenmarken verkauft werden, ist Bitdefender zweifellos der fortschrittlichste. Er verfügt sogar über einen Kill Switch (Notausschalter) auf dem Mac, was sein Technologiepartner Hotspot Shield nicht hat.

Das VPN von Bitdefender umfasst die folgenden Sicherheitsfunktionen:

  • Kill Switch: Der Kill-Switch blockiert Ihre Internetverbindung, falls das VPN ausfallen sollte. Er ist auf allen Betriebssystemen verfügbar. Im Vergleich dazu verfügt Norton VPN nur unter Windows über einen Kill Switch. Und Pandas VPN hat überhaupt keinen. Nur Kaspersky bietet ebenfalls einen Kill Switch für jedes Betriebssystem.
  • Split Tunneling: Es erlaubt bestimmten Websites, den sicheren VPN-Tunnel zu umgehen. Die Funktion ist auf Windows, Android und iOS verfügbar, allerdings nicht auf Mac. Und unter Android können Sie auch Apps auswählen, um den VPN-Tunnel zu umgehen.
  • Hochfahren: Sie können das VPN so einstellen, dass es sich automatisch verbindet, wenn Sie Ihren Computer starten. Diese Funktion ist für Windows und Mac verfügbar, allerdings nicht für das mobile Betriebssystem.
  • Auto-Verbindung: Mit dieser Funktion können Sie das VPN veranlassen, sich automatisch zu verbinden, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt.
    • Bei allen Betriebssystemen können Sie das VPN so einstellen, dass es sich automatisch verbindet, wenn Sie öffentliche Wi-Fi-Netzwerke nutzen.
    • Unter Windows und Mac können Sie das VPN auch so einstellen, dass es sich automatisch verbindet, wenn Sie ein P2P-Netzwerk zum Herunterladen von Torrents verwenden.
    • Nur unter Windows können Sie Apps, Websites und Website-Kategorien (wie Dating, Dateifreigabe, Zahlungen und mehr) auswählen, um die VPN-Verbindung automatisch zu starten.

Obwohl einige eigenständige VPN-Dienste, wie NordVPN, noch fortschrittlicher sind, ist auch das VPN von Bitdefender nicht nur auf das Ein- und Ausschalten beschränkt. Durch die Bereitstellung eines Kill-Switch auf jeder Betriebssoftware schützt es Ihre Privatsphäre teilweise sogar besser als viele eigenständige VPN-Dienste.

Datenlecks

Bitdefender hat bei unseren Tests zum Schutz vor IP-, WebRTC- und DNS-Lecks keine Daten verloren.

Datenschutz

Bitdefender hat in der VPN-App einen direkten Link zu seinen Datenschutzrichtlinien, was Vertrauen erweckt. In Kapitel 7.3, in dem es um das VPN geht, steht Folgendes:

„(…) wir sammeln für diesen Dienst nur zufällig generierte oder gehashte Benutzer- und Geräte-IDs, IP-Adressen (…) wir verwenden Aura als Datenverarbeiter (…). Wir speichern keine Details über Ihren Standort oder Ihre Online-Aktivitäten und geben diese auch nicht an andere Unternehmen weiter.

Demnach verfolgt Bitdefender nicht, was Sie online tun.

Aber was ist mit Aura? Da Aura als Datenverarbeiter verwendet wird, müssen wir auch dessen Datenschutzrichtlinien überprüfen:

„Aura zeichnet Ihre VPN-Browsing-Aktivitäten in keiner Weise auf, die auf Sie zurückgeführt werden kann. Wenn Sie eine VPN-Verbindung nutzen, speichern wir keine Informationen, die Aufschluss darüber geben, was Sie online über diese VPN-Verbindung browsen, ansehen oder tun.

Alles in allem besteht also kein Grund zur Sorge. Sie bleiben anonym, wenn Sie den VPN-Service von Bitdefender nutzen.

Server

Bitdefender hat VPN-Server in 48 Ländern, was mehr als Norton mit 31 und etwas weniger als Kaspersky mit 54 ist. Zu den Regionen von Bitdefender gehören:

  • Afrika: Ägypten, Südafrika.
  • Amerika: Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko und die USA.
  • Asien: Viele
  • Europa: Viele
  • Ozeanien: Australien, Neuseeland.

Leider gibt es in großen Ländern, wie den USA, keine Möglichkeit, Server auf Stadtebene auszuwählen.

Netflix und Torrents

In unseren Tests hat Bitdefender Netflix perfekt gestreamt und uns das Herunterladen von Torrents ermöglicht.

China und Zensur

Hotspot Shield, der VPN-Technologieanbieter von Bitdefender, ist nicht dafür bekannt, dass er in China einwandfrei funktioniert. Obwohl wir es nicht selbst testen konnten, würden wir nicht empfehlen, sich dort auf das VPN von Bitdefender zu verlassen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unseren Testbericht über Bitdefender Premium VPN.

Kaspersky Antivirus mit VPN Test

Kaspersky Antivirus

Windows, macOS, Android und iOS

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 90% 90%

Kaspersky Antivirus 2022 – Zusammenfassung des Tests

Kaspersky stellt einzigartige Sicherheitssoftware her. Von der Anti-Malware über die Firewall und die Browser-Erweiterungen bis hin zum Webcam-Schutz funktioniert alles sehr gut. Es ist teurer als Bitdefender, wobei auch einige Funktionen, wie der Passwortmanager und die Kindersicherung, besser sind.

Das kostenlose VPN von Kaspersky hat ein Datenlimit von 300 MB/Tag, was großzügiger ist als die 200 MB/Tag von Bitdefender. Zum Vergleich: Mit 300 MB können Sie sich 7,5 Minuten lang YouTube in 720p ansehen oder 150 Webseiten öffnen, bevor das Datenlimit erreicht ist.

Das unbegrenzte VPN von Kaspersky kostet jedoch extra. Mit 25 € pro Jahr ist es zwar günstiger als das unbegrenzte VPN von Bitdefender (50 € pro Jahr), wenn Sie jedoch den Preis des Antivirus Programm und des VPN-Dienstes summieren, kann keine der beiden Marken mit Norton konkurrieren.

Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €

Insgesamt fanden wir das VPN von Kaspersky schön gestaltet und effektiv. Erwarten Sie allerdings keine ultra-fortschrittliche Technik wie RAM-Server oder Onion over VPN, wie dies bei NordVPN der Fall ist. Aber Kasperskys VPN ist auch nicht nur ein An- und Ausschalter.

So hat es Server in 54 Ländern, ist schnell und funktioniert mit Torrents und Netflix. Darüber hinaus verfügt es über eine Reihe fortschrittlicher Schutzfunktionen, wie z.B. einen Kill-Switch für jede Betriebssystemsoftware (Norton hat nur einen für Windows) und mehrere Funktionen für automatische Verbindungen und intelligenten Schutz.

Bedauerlich ist, dass die VPN-Datenschutzrichtlinie von Kaspersky fehlt und dass Sie automatisch in die Sammlung von Marketingdaten eingewilligt werden. Obwohl Sie sich dagegen entscheiden können, waren wir enttäuscht, dass diese Einstellung standardmäßig aktiviert ist. Schließlich wird ein VPN oft benutzt, um Marketingfirmen zu umgehen.

Deshalb landet Kaspersky in dieser Liste auf Platz drei.

Kaspersky Virenscanner Test

Teil 1: Kaspersky Antivirus – Vollständiger Test

Die Kernproduktreihe von Kaspersky besteht aus Kaspersky Anti-Virus, Internet Security und Total Security. Diese Produkte enthalten eine kostenlose Version des VPN mit einem Datenlimit von 300 MB/Tag. Für das unbegrenzte VPN ist jedoch ein separates Abonnement erforderlich, das 25 € oder 30 $ pro Jahr kostet.

Dieser erste Teil des Tests konzentriert sich auf Kaspersky Internet Security und Total Security, da wir Kaspersky Anti-Virus für zu funktionsarm halten.

Der zweite Teil des Testberichts legt einen Schwerpunkt auf Kaspersky Secure VPN, die kostenpflichtige Version des VPNs.

Kaspersky Antivirus für Windows

Wir sind große Fans sowohl von Kaspersky Internet Security als auch von Total Security. Die Software ist gut durchdacht und der Funktionsumfang ist umfangreich:

  • Interner Scan: Suchen Sie nach Würmern, Spyware, Rootkits und anderer Malware.
  • Externer Scan: Scannen Sie externe Laufwerke, wie eine Festplatte oder ein USB-Laufwerk.
  • Schwachstellen-Scan: Überprüfen Sie Ihr Gerät auf Sicherheitslücken.
  • Firewall: Passen Sie den Datenfluss zwischen Ihrem Gerät und einem Netzwerk an.
  • Kaspersky Schutz: Eine Browser-Erweiterung zum Schutz Ihrer Bankgeschäfte und Ihrer Privatsphäre.
  • Passwort-Manager: Erstellen, speichern und füllen Sie automatisch hochsichere Passwörter aus.
  • Kindersicherung: Überwachen und schützen Sie Ihre Kinder online.
  • VPN: Werden Sie online anonym. Die kostenlose Version hat ein Limit von 300 MB/Tag.
  • Webcam-Schutz: Blockieren Sie den Zugriff von Programmen auf Ihre Webcam.
  • Privates Surfen: Blockieren und entfernen Sie Tracking-Cookies in Ihrem Browser.
  • Backup: Sichern Sie Dateien bei einem Cloud-Speicheranbieter wie Dropbox.
  • Verschlüsselung von Dateien: Sperren Sie sensible Dateien in einem sicheren Tresor.
  • Dateischredder: Dauerhaftes Löschen von Dateien über erweiterte Protokolle.

Es ist eine vollständige Liste von Schutzfunktionen. Kaspersky Internet Security enthält alle Funktionen außer der Dateiverschlüsselung, dem Passwort-Manager und dem GPS-Ortungsgerät. Für diese müssen Sie ein Upgrade auf Total Security durchführen. Wir sind jedoch der Meinung, dass sich der geringe Aufpreis lohnt, um den hervorragenden Passwortmanager zu nutzen.

Der Anti-Malware-Schutz von Kasperksy ist ausgezeichnet. Als wir den Durchschnitt aller Malware-Schutz-Testergebnisse seit Oktober 2016 von AV-Test, einem Testlabor für IT-Sicherheit, ermittelt haben, erreichte Kaspersky 99%. Damit liegt Kaspersky gleichauf mit Bitdefender und nur 1% hinter Norton, der einzigen Marke mit einer perfekten 100%igen Bewertung. Alle anderen Marken, wie Avast, Avira, AVG und McAfee, liegen mit 98% oder weniger zurück.

Beachten Sie, dass das kostenlose VPN ein Datenlimit von 300 MB/Tag hat, was großzügiger ist als die 200 MB/Tag von Bitdefender. Zum Vergleich: Mit 300 MB können Sie 7,5 Minuten auf YouTube bei 720p ansehen oder 150 Webseiten öffnen, bevor das Datenlimit erreicht ist. Es reicht also aus, um im Internet zu surfen, aber nicht, um Filme zu streamen oder einen ganztägigen Schutz zu bieten.

Wir sind der Meinung, dass Kaspersky Internet Security und Total Security daher eine gute Wahl für diejenigen sind, die einen hervorragenden Virenschutz wünschen und das VPN nur sporadisch nutzen müssen, z. B. nur im öffentlichen Wi-Fi. Obwohl wir die Produkte von Kaspersky mögen, bevorzugen wir Bitdefender und Norton wegen ihres guten Preis-Leistungs-Verhältnisses:

  • Wenn Ihnen das kostenlose VPN mit seinem Datenlimit ausreicht, glauben wir, dass Bitdefender Internet Security die beste Wahl für Sie ist. Es ist billiger als Kaspersky Internet Security und bietet einen ähnlich hervorragenden Schutz.
  • Falls Sie ein unbegrenztes VPN wünschen, ist Norton 360 Deluxe unserer Meinung nach die beste Antiviren-Suite mit vollem Funktionsumfang. Sie kostet genauso viel wie Kaspersky Total Security, enthält aber ein unbegrenztes VPN.

Wenn Sie die Kosten für Kaspersky Total Security und sein VPN kombinieren, wird es relativ teuer, was auch auf Bitdefender zutrifft. Im Vergleich zu beiden erscheint Norton 360 Deluxe erschwinglich.

Produkt Preis Pro Gerät
Norton 360 Deluxe (inkl. VPN) 95 € 19 €
Kaspersky Total Security + VPN 125 € 25 €
Bitdefender Total Security + VPN 130 € 26 €

Dennoch sind die Antivirus Software und das VPN von Kaspersky gut durchdachte und ausgereifte Produkte. Wenn Sie also der Marke vertrauen und sich von dem vergleichsweise höheren Preis nicht abschrecken lassen, dann ist Kaspersky eine gute Wahl.

Kaspersky Antivirus für Mac

Die Sicherheitssoftware von Kaspersky für Mac heißt Internet Security, nicht Antivirus wie bei Bitdefender. Diese Wortwahl ist sehr passend, da der Schutz von Kaspersky für macOS weitere Online-Sicherheitsfunktionen bietet:

  • Anti-Malware-Scan: Führen Sie einen schnellen, vollständigen oder benutzerdefinierten Malware-Scan durch.
  • Webcamschutz: Blockieren Sie jeglichen Zugriff auf die Webcam.
  • VPN: Werden Sie online anonym. Die kostenlose Version hat ein Limit von 300 MB/Tag.
  • Kindersicherung: Überwachen und schützen Sie Ihre Kinder online.
  • Netzwerk-Angriffsblocker: Scannt und blockiert den eingehenden Datenfluss.
  • Kaspersky Sicherheits-Browser: Eine unglaublich fortschrittliche Browser-Erweiterung:
    • Web-Anti-Virus: Scannen Sie eingehende Daten und erkennen Sie Online-Bedrohungen.
    • Website-Verfolgung: Blockieren Sie Tracking-Cookies.
    • Sicheres Banking: Überprüfen Sie die Echtheit von Bank-Websites.
    • URL-Ratgeber: Prüfen Sie Links auf ihre Sicherheit, bevor Sie sie anklicken.
    • Bildschirmtastatur: Vermeiden Sie Keylogger mit einer digitalen Tastatur.

Wir sind große Fans der Browser-Erweiterung, da Sie alle fünf Sicherheitseinstellungen separat (de-)aktivieren können. Sie ist ausgezeichnet!

Im Vergleich zu Norton fehlen bei Kasperskys Produkt auf dem Mac jedoch einige Funktionen. So enthält es beispielsweise keinen Passwort-Manager und der Blocker für Netzwerkangriffe ist keine vollwertige Firewall, wie sie Norton bietet.

Preislich liegt Kaspersky zwischen Norton und Bitdefender, was in Anbetracht des Funktionsumfangs angemessen ist. Aber sobald Sie den Preis für das unbegrenzte VPN hinzufügen, verschiebt sich der Preisvorteil zu Norton:

Produkt Preis
Norton 360 Standard (inkl. VPN) 75 €
Kaspersky Internet Security für Mac + VPN 75 €
Bitdefender Antivirus für Mac + VPN 90 €

Auf dem Mac bieten sowohl Bitdefender als auch Kaspersky einen ausgezeichneten Schutz zu ihrem jeweiligen Preis. Und beide enthalten ein kostenloses VPN mit einem Datenlimit. Wenn das für Sie ausreicht, werden Sie mit beiden Optionen gut bedient.

Wenn Sie jedoch eine vollwertige Sicherheitssuite für Ihr Macbook mit einem unbegrenzten VPN wünschen, ist Norton 360 die richtige Wahl. Es ist dank seines Passwortmanagers und seiner Firewall umfassender und sein Preis ist niedriger, wenn Sie die VPN-Kosten bei Kaspersky und Bitdefender berücksichtigen.

Kaspersky Antivirus für Android

Für Android stellt Kaspersky eine einzigartige Antivirus-App her. Wenn sie wie Norton ein unbegrenztes VPN enthalten würde, wäre sie wahrscheinlich unser Favorit. Vor allem, weil Kaspersky immer noch über Anti-Diebstahl-Tools verfügt, was bei Norton nicht der Fall ist. Auf Android umfasst der komplette Funktionsumfang von Kasperksy Folgendes:

  • Scannen: Führen Sie einen schnellen, vollständigen oder benutzerdefinierten Scan durch.
  • Anruffilter: Blockieren Sie Anrufe von bestimmten Nummern.
  • Diebstahlschutz: Sperren, orten und löschen Sie Ihr Telefon aus der Ferne.
  • App-Sperre: Legen Sie einen vierstelligen Code für sensible Apps fest.
  • Sichere Nachrichten: Überprüfen Sie Links in Textnachrichten auf Phishing-Links.
  • Internet-Schutz: Blockieren Sie gefährliche Websites, die für Betrug bekannt sind.
  • Datenleck-Prüfer: Überwachen Sie das Dark Web auf Ihre persönlichen Daten.
  • Schwachstellen-Scan: Überprüfen Sie Ihr Gerät auf anfällige Sicherheitseinstellungen.
  • Meine Apps: Überprüfen Sie die Berechtigungseinstellungen für Ihre Apps.

Unabhängig davon können Sie die kostenlose VPN-App von Kaspersky herunterladen, mit einem Datenlimit von 200 MB/Tag. Beachten Sie, dass dieses Limit niedriger ist als die 300 MB/Tag, wenn Sie Kaspersky Anti-Virus, Internet Security oder Total Security kaufen.

In Anbetracht des Preises von 15 € bietet Kaspersky Internet Security für Android ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bitdefender Mobile Security für Android ist mit 10 € etwas günstiger, aber auch etwas weniger vollständig. Dennoch sind beide deutlich günstiger als Norton mit € 35.

Wenn Sie jedoch ein unbegrenztes VPN wünschen, müssen Sie dieses bei Bitdefender und Kaspersky separat erwerben, was das Preisverhältnis verändert:

Produkt Preis
Norton Mobile Security (inkl.VPN) 35 €
Kaspersky Internet Security für Android + VPN 40 €
Bitdefender Mobile Security + VPN 60 €

Wenn Ihnen also ein VPN mit einem Limit von 200 MB/Tag ausreicht, ist Kasperksy Internet Security für Android eine gute Option. Wenn Sie jedoch ein unbegrenztes VPN wünschen, dann bietet Norton Mobile Security mehr Wert für Ihr Geld.

Kaspersky Antivirus für iOS

Kaspersky hat keine eigene Sicherheits-App für iOS. Stattdessen können Sie die Kindersicherung, den Passwortmanager und die VPN-App separat kaufen. Sie hätten auch Zugang zu diesen Apps, wenn Sie Kaspersky Total Security kaufen würden. Aber selbst dann wäre das VPN auf 300 MB/Tag begrenzt.

Das unbegrenzte VPN bleibt ein kostenpflichtiges Extra, selbst wenn Sie die teuerste Sicherheitssuite von Kaspersky Total Security kaufen.

Für weitere Details lesen Sie bitte unseren vollständigen Test von Kaspersky Internet Security.

Kaspersky VPN Test

Teil 2: Kaspersky VPN – Vollständiger Test

Ein Virtual Private Network (VPN) verbirgt Ihre IP-Adresse und verschlüsselt Ihre Internetverbindung. Dies bietet Ihnen Anonymität im Internet, Sicherheit in öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken, die Freiheit, die Online-Zensur zu umgehen, und die Möglichkeit, geobeschränkte Inhalte wie Streaming-Dienste freizugeben.

Aber da Sie hier auf der Suche nach dem besten Antivirenprogramm mit einem VPN-Paket sind, ist das für Sie vermutlich nichts Neues. Lassen Sie uns also Kaspersky Secure VPN, die kostenpflichtige und unbegrenzte Version des VPNs, genauer unter die Lupe nehmen, um herauszufinden, wie gut es ist.

Geschwindigkeit

Wir haben Kaspersky Secure VPN mit einer 300 Mbps-Verbindung in Europa getestet. Hierbei haben wir die Download-Geschwindigkeit dreimal getestet, während wir mit einem lokalen europäischen VPN-Server verbunden waren und dreimal, während wir mit einem VPN-Server in den USA verbunden waren. Dies ist unser Ergebnis:

  • Lokale Download-Geschwindigkeit: 298,0 Mbps (2,0% Verlangsamung)
  • US-Download-Geschwindigkeit: 296,7 Mbps (2,4% Verlangsamung)

Im Allgemeinen haben Hochgeschwindigkeits-VPNs einen negativen Einfluss auf die Geschwindigkeit von etwa 5% bis 15%. Kasperskys Auswirkungen von nur 2% sind daher außergewöhnlich gut. Dies ist dem Hydra-Protokoll zu verdanken, das Kaspersky von Aura lizenziert.

Seltsamerweise verwendet Bitdefender das gleiche Protokoll, erreichte aber in unserem Test nicht die gleiche Geschwindigkeit. Aber das kann von einer Reihe von anderen Faktoren abhängen. Zum Beispiel von der Anzahl der Benutzer, die mit dem Server verbunden sind, oder von unserer lokalen Verbindung. Sie sollten also nicht zu viel hineininterpretieren. Alle VPN in diesem Test sind blitzschnell.

Sicherheit

Kaspersky verwendet das Hydra VPN-Protokoll mit dem Verschlüsselungsstandard 256-AES. Es lizenziert diese Technologie von Aura, einem Unternehmen, das mehrere VPNs wie Hotspot Shield und Betternet besitzt.

Da das Hydra-Protokoll eine in seinem Eigentum befindliche Technologie von Aura ist und keine Open-Source-Technologie wie das OpenVPN-Protokoll, ist es schwer zu sagen, was unter der Haube vor sich geht. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels sind jedoch keine Sicherheitslücken bekannt.

Kasperskys VPN verwendet nicht die fortschrittlichste VPN-Technologie wie RAM-Server, Double VPN oder Onion over VPN, aber genug, um die meisten Benutzer zufrieden zu stellen:

  • Auto-Start und Auto-Verbindung: Sie können das VPN automatisch starten und eine Verbindung herstellen lassen, wenn Sie Ihren Windows-PC einschalten.
  • Kill-Switch: Eine Kill-Switch-Funktion blockiert Ihre Internetverbindung, wenn das VPN ausfallen sollte. Sie ist für jedes Betriebssystem verfügbar. Im Vergleich dazu verfügt Nortons VPN nur unter Windows über einen Kill Switch, wohingegen Pandas VPN überhaupt keinen hat. Nur Bitdefender bietet ebenfalls einen Kill Switch für jedes Betriebssystem.
  • Intelligenter Schutz: Sie können das VPN automatisch eine Verbindung herstellen lassen (oder eine Verbindung anfordern), wenn Sie sich bei einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk anmelden.
  • Website-Schutz: Sie können Websites oder Website-Kategorien festlegen, die das VPN automatisch starten. Auf Android können Sie auch Apps auswählen, die automatisch eine VPN-Verbindung herstellen.

Das VPN von Kaspersky ist demnach nicht nur auf das Ein- und Ausschalten beschränkt. Stattdessen bietet es einen Kill-Switch für jede Betriebssoftware und schützt damit Ihre Privatsphäre besser als viele eigenständige VPN-Dienste. Auf dem Mac bietet Hotspot Shield zum Beispiel keinen Kill Switch.

Datenlecks

Kaspersky hat bei unseren Tests zum Schutz vor IP-, WebRTC- und DNS-Lecks keine Daten verloren.

Datenschutz

Da Aura der Datenverarbeiter von Kaspersky ist, haben wir sowohl die Datenschutzbestimmungen von Kaspersky als auch die von Aura untersucht. Die Datenschutzrichtlinie von Aura besagt Folgendes:

„Aura zeichnet Ihre VPN-Browsing-Aktivitäten in keiner Weise auf, die auf Sie zurückgeführt werden kann. Wenn Sie eine VPN-Verbindung nutzen, speichern wir keine Informationen, die Aufschluss darüber geben, was Sie online über diese VPN-Verbindung browsen, ansehen oder tun.

Ausgezeichnet! Damit verfolgt Aura nicht, was Sie online tun.

Wir fanden allerdings, dass Kaspersky weniger transparent ist. Zum Beispiel wird das VPN in der Datenschutzerklärung nur einmal erwähnt, es gibt also nicht viel zu erfahren. Jedoch haben Sie sich standardmäßig für das Sicherheitsnetzwerk und die Marketing-Erklärungen von Kaspersky entschieden.

Dies sind im Wesentlichen Datenerfassungserklärungen, die Sie in den Einstellungen der App finden. Und obwohl Sie beides abwählen können, sind diese Optionen standardmäßig aktiviert, was uns nicht gefällt.

Diese Erklärungen besagen, dass Kaspersky folgende Daten sammelt und verarbeitet:

  • Ihre Kaspersky-Konto-ID
  • Ihr Gerätetyp, Ihr Modell und Ihre eindeutige ID
  • Ihre Betriebssoftware, Version und ID
  • Ihre Geolocation
  • Dauer Ihrer VPN-Sitzung
  • Ihre Wahl des VPN-Servers
  • Ihr Wi-Fi-Netzwerk, einschließlich Name, IP und DNS-Einstellungen.

In den Erklärungen wird auch der Zweck der Datenerhebung angegeben:

  • Zur Verbesserung der Produktqualität
  • Um Ihnen Sicherheitslösungen zu bieten
  • Um Ihnen relevante Inhalte und Anzeigen zu liefern
  • Um Benutzergruppen für Marketingangebote und Werbematerialien zu erstellen

Das entspricht weitgehend den Daten, die auch Norton sammelt. Und keines der beiden Unternehmen verfolgt, was Sie online tun. Deshalb gibt es kein Grund zur Sorge.

Während Norton in seinen Datenschutzrichtlinien klar angibt, dass es diese Daten sammelt, um seinen Service für Sie bereitzustellen und zu verbessern, tut Kaspersky dies auch, um allerdings auch „Benutzergruppen und Marketingangebote zu erstellen“, was der entscheidende Unterschied ist.

Ein VPN ist ein Produkt zum Schutz der Privatsphäre. Es sollte nicht dazu verwendet werden, Benutzerdaten für Marketingzwecke zu sammeln. So einfach ist das. Die Datenschutzrichtlinien von Kaspersky sind weniger schlimm als die von McAfee, aber ihre automatische Opt-in-Richtlinie ist schlechter als die von Norton und Bitdefender.

Server

Kaspersky hat Server in 54 Ländern, das sind mehr als Norton (31) und Bitdefender (48) Ländern. Dazu gehören:

  • Afrika: Ägypten, Südafrika.
  • Amerika: Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Mexiko, Vereinigte Staaten.
  • Asien: Viele
  • Europa: Viele
  • Ozeanien: Australien, Neuseeland.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels konnten wir Server auf Stadtebene in Kanada, Großbritannien und den USA auswählen, wobei dies nur auf macOS und Android möglich ist. Auf Windows und iOS war diese Funktion noch nicht verfügbar. Aber wir vermuten, dass sie in Zukunft erhältlich sein wird.

Netflix und Torrents

Sowohl Netflix als auch das Herunterladen über Torrents (P2P) funktionierten perfekt, während wir mit den VPN-Servern von Kaspersky verbunden waren.

China und Zensur

Hotspot Shield, der Anbieter der VPN-Technologie von Kaspersky, ist nicht dafür bekannt, dass er in China perfekt funktioniert. Obwohl wir es nicht selbst testen konnten, würden wir uns nicht darauf verlassen, dass Kasperskys VPN dort funktioniert.

Bemerkenswerte Erwähnungen

Aufgrund des Umfangs eines Artikels wie diesem können wir nicht zu allen Produkten, die wir testen, eine Bewertung schreiben. Andere Antivirus-Unternehmen, die VPN-Dienste anbieten, sind Avast, AVG, Avira, BullGuard, Intego, McAfee, Panda und TotalAV.

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie häufig gestellte Fragen aus dem gesamten Web.

Welches Antivirusprogramm ist das beste mit VPN im Jahr 2022?

Norton 360 Deluxe ist das beste Antivirenprogramm mit integriertem VPN.

Die Funktionen Anti-Malware, Web-Schutz, Firewall, Passwort-Manager, Kindersicherung, Webcam-Schutz und Dark-Web-Überwachung sind hervorragend.

Und sein VPN ist schnell, sicher (OpenVPN), privat (keine Logs) und funktioniert mit Netflix und Torrents. Darüber hinaus gibt es kein Datenlimit und die Antiviren-Software ist kostenlos.

Lesen Sie mehr darüber oder sehen Sie sich einige Alternativen hier bei SoftwareLab.org an.

Brauchen Sie ein Antivirusprogramm mit einem VPN?

Sie brauchen unbedingt eine Antiviren-Software. Keines zu haben, ist so, als würden Sie Ihre Tür unverschlossen lassen, wenn Sie ausgehen. Die besten Antivirenprogramme sichern Ihre Geräte, schützen Ihre Online-Privatsphäre und bewahren Ihre Identität vor Diebstahl.

Ein VPN stellt Ihre Anonymität im Internet wieder her und schützt Sie vor Hackern in öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken. Darüber hinaus können Sie damit die Online-Zensur umgehen und ausländische Streaming-Dienste nutzen. Wir sind der Meinung, dass ein VPN ein unverzichtbarer Bestandteil Ihres Werkzeugkastens für Cybersicherheit ist und ich persönlich habe ein VPN rund um die Uhr aktiviert.

Lesen Sie mehr über die besten Antivirenprogramme mit VPN bei SoftwareLab.org.

Quellen

Im Folgenden sind mehrere Quellen aufgeführt, die zur Analyse der Software verwendet werden.

     

    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]
    [class^="wpforms-"]