Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie über unsere Links Software kaufen.

Die 10 besten Antivirus mit VPN im Test (2023 Update)

Von Tibor Moes / Februar 2023

Warum ein Antivirenprogramm mit VPN kaufen? Ihre Sicherheit und Privatsphäre sind gefährdet.

  • Es ist erschreckend einfach, sich mit Malware anzustecken: Durch das Öffnen eines E-Mail-Anhangs, das Aufrufen einer Website, das Einstecken eines USB-Laufwerks oder die Installation von Software können Sie Ihr Gerät einer Malware aussetzen, ohne es zu merken.
  • Sobald Sie infiziert sind, werden Sie zu einem Überträger: Bestimmte Arten von Malware, wie z.B. Computerwürmer, können sich replizieren und automatisch auf jedes ungeschützte Gerät übertragen, mit dem Sie sich verbinden.
  • Die digitale Privatsphäre ist ein Mythos: Das Internet ist auf einem Überwachungsgeschäftsmodell aufgebaut. Soziale Netzwerke, Mobilfunkanbieter und Suchmaschinen verfolgen Ihre Online-Aktivitäten, um Ihnen personalisierte Werbung zu schicken.

Mit dem besten Antivirus mit VPN können Sie Ihre Geräte vor Malware schützen und Ihren Browserverlauf vor Werbetreibenden und Hackern geheim halten. Gehen Sie online kein Risiko ein.

Norton - Das beste Antivirusprogramm mit VPN von 2023

Norton Antivirus

Vorübergehend: 70% sparen 🔥

  • Gerätesicherheit 100% 100%
  • Online-Datenschutz 100% 100%

Der beste Virenschutz mit VPN im Test

Norton 360 bietet erweiterten Schutz für Ihre Geräte, Ihre Privatsphäre und Ihre Identität. Es ist das beste Antivirenprogramm mit vollem Funktionsumfang für alle Betriebssysteme, einschließlich Windows, Mac, Android und iOS.

Das VPN von Norton ist eine Eigenentwicklung. Es ist schnell, sicher, privat, funktioniert mit Netflix und Torrents und ist kostenlos in allen Norton 360 Produkten enthalten. Darüber hinaus hat das VPN keine Datenbeschränkung.

Bitdefender - Der zweitbeste Virenschutz mit VPN von 2023

Bitdefender Antivirus

Exklusiv: 60% sparen 🔥

  • Gerätesicherheit 99% 99%
  • Online-Datenschutz 96% 96%

Erschwinglicher Antivirus mit begrenzten VPN

Die Antivirus-Produkte von Bitdefender bieten einen hervorragenden und erschwinglichen Virenschutz. Sie sind die besten günstigen Antivirenprogramme mit VPN für Windows-PCs.

Das VPN von Bitdefender basiert auf der VPN-Technologie von Aura. Es ist schnell, sicher, privat und funktioniert mit Netflix und Torrents. Das VPN hat jedoch ein Limit von 200 MB/Tag. Das unbegrenzte VPN kostet extra.

Antivirus Test 2023: Besten Virenscanner im Vergleich

Wir haben seit 2014 Virenscanner getestet und bewertet. Im Folgenden haben wir die Top 5 aus 20 kostenpflichtigen und kostenlosen Antivirenprogrammen ausgewählt.

Klicken Sie auf die Links oder scrollen Sie nach unten, um mehr zu erfahren.

Norton Icon New

Norton Antivirus Test

#Nr. 1 von 20 Antivirenprogrammen

Norton 360 Antivirus Test

Norton 360 Antivirus Test

Norton ist die beste Antivirus-Software von 2023.

Anti-Malware

Norton Antivirus ist die einzige Marke mit einer 100%igen Anti-Malware-Bewertung. Keine andere Marke hat dies erreicht. Sein Echtzeit-Schutz vor Malware, SONAR genannt, ist der beste.

Um zu diesem Ergebnis zu kommen, haben wir alle Testergebnisse seit 2016 von AV-Test, einem unabhängigen Testlabor, gemittelt. Wir haben auch unsere eigenen Tests durchgeführt, bei denen Norton in der Lage war, Malware-Angriffe und Phishing-Versuche in Echtzeit zu erkennen.

Norton SONAR verwendet heuristische Analysen und maschinelles Lernen, um bekannte und unbekannte Sicherheitsrisiken zu erkennen. Das bedeutet, dass es neue Bedrohungen durch verdächtiges Verhalten und nicht durch bösartigen Computercode identifiziert.

Firewall

Die Smart Firewall von Norton prüft ein- und ausgehende Verbindungen auf verdächtiges Verhalten. Sie stoppt jeden Angriff, bevor er zu einem Problem wird.

Im Gegensatz dazu prüft die Firewall von Windows nur eingehende Verbindungen. Sie überwacht nicht, ob Software auf Ihrem Computer verdächtige ausgehende Verbindungen zu anderen Geräten herstellt.

Und das ist noch nicht alles. Die Norton-Firewall tarnt auch Ihre inaktiven Ports, so dass Hacker sie nicht durch Hacking-Techniken wie Port-Scanning finden können.

VPN

Das unbegrenzte VPN (Virtual Private Network) von Norton ist hervorragend. Es ist schnell, sicher (AES-256 & OpenVPN), privat (keine Protokolle), erlaubt Torrenting (P2P) und verfügt über Auto-Connect, einen Kill Switch, Ad-Tracker-Blockierung und einen geteilten Tunnel.

Die meisten VPN-Dienste, wie die von Bitdefender, haben ein Datenlimit von 200 MB pro Tag. Um das Datenlimit aufzuheben, müssen Sie extra bezahlen. Norton hingegen bietet sein unbegrenztes VPN kostenlos an.

Passwort Manager

Der Passwort-Manager von Norton ist hervorragend. Das Erstellen von Kennwörtern ist einfach. Das automatische Ausfüllen der Passwörter ist präzise. Und Sie können mit biometrischen Scannern (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung) auf Ihren Kennwortspeicher zugreifen.

Preise & Pakete

  • Norton Antivirus Plus kostet ab € 15 und bietet einen Basisschutz: Anti-Malware, Firewall und Passwort-Manager. Es schützt 1 PC oder Mac.
  • Norton 360 Standard beginnt bei € 20 und bietet zusätzlich unbegrenzten VPN- und Webcam-Schutz. Es schützt 1 Gerät.
  • Norton 360 Deluxe kostet ab € 25 und bietet zusätzlich die Überwachung des Dark Web. Es schützt 5 Geräte.
  • Norton 360 Premium kostet ab € 30. Es schützt 10 Geräte.

Bonus-Merkmale

  • Web-Schutz: Blockieren Sie bösartige Websites über die Safe Web-Erweiterung.
  • Cloud-Backup: Sichern Sie wichtige Dateien in einem sicheren Cloud-Speicher.
  • Elterliche Kontrolle: Überwachen und schützen Sie Ihre Kinder online.
  • Datenschutz-Monitor: Scannen Sie Datenbroker nach Ihren persönlichen Informationen.
  • Webcam-Schutz: Verhindern Sie den unbefugten Zugriff auf Ihre Webcam.
  • Überwachung des Dark Web: Scannen Sie das Dark Web nach Ihren persönlichen Daten.
  • LifeLock Schutz vor Identitätsdiebstahl: Identitätsdiebstahl entdecken und wiederherstellen.

Hinweis: Die Identitätsschutzfunktionen von Norton sind nur in den USA verfügbar.

Ist Norton das beste Antivirenprogramm von 2023?

Ja, Norton ist auf Platz 1 von 20 in unserem Virenscanner-Test von 2023.

Moderne Sicherheitssoftware muss weit mehr bieten als nur Schutz vor Malware. Durch die Kombination von Gerätesicherheit, Online-Datenschutz und Schutz vor Identitätsdiebstahl ist Norton der beste Virenscanner, den Sie kaufen können.

Sie können Norton dank des 60-tägigen Rückgaberechts risikofrei testen.

Bitdefender Antivirus

Bitdefender Antivirus Test

#Nr. 2 von 20 Antivirenprogrammen

Bitdefender Antivirus Test

Bitdefender Antivirus Test

Das Virenschutz-Programm von Bitdefender ist berühmt für seinen hervorragenden Virenscanner, seine Sicherheitsfunktionen und seinen Schutz vor Ransomware, während es gleichzeitig die Systemressourcen schont.

Anti-Malware

Bitdefender Antivirus hat eine Anti-Malware-Bewertung von 99%. Dies war der Durchschnitt aller unabhängigen Tests von AV-Test seit Oktober 2016. Damit liegt Bitdefender vor allen Wettbewerbern, außer Norton.

Die Echtzeitschutzfunktion von Bitdefender, Advanced Threat Defense genannt, bietet einen hervorragenden Virenschutz und einen fortschrittlichen Schutz vor Ransomware.

Es verlässt sich nicht auf traditionelle Malware-Erkennungsmethoden, die den Computercode analysieren, um Viren zu erkennen. Stattdessen überwacht es kontinuierlich das Verhalten von Apps. Die Apps werden blockiert, wenn Bitdefender etwas Verdächtiges entdeckt, z.B. Code-Injektion.

Diese Methode bietet hervorragende Malware-Erkennungsraten bei einer geringen Anzahl von Fehlalarmen. Bei unseren eigenen Tests hat Bitdefender die neuesten Malware-Typen sofort erkannt.

Firewall

Die Firewall von Bitdefender kann eingehende und ausgehende Verbindungen in lokalen Netzwerken und im Internet blockieren. Darüber hinaus erkennt und blockiert Bitdefender Port-Scans, die Hacker verwenden, um offene Ports auf Ihrem Gerät zu finden.

VPN

Das kostenlose VPN von Bitdefender hat ein Datenlimit von 200 MB/Tag. Das entspricht 5 Minuten Streaming bei 720p oder dem Öffnen von 100 Websites.

Bitdefender nutzt die VPN-Technologie von Aura, hat aber seine eigenen Apps entwickelt. Das VPN ist schnell, sicher (AES-256 & HydraVPN), privat (keine Protokolle), erlaubt Torrenting und hat ein paar zusätzliche Funktionen: Start, automatische Verbindung, Kill Switch und Split Tunneling.

Für eine unbegrenzte Datenübertragung müssen Sie Bitdefender Premium VPN oder Bitdefender Premium Security kaufen.

Passwort Manager

Der Passwort-Manager von Bitdefender ist ein wenig nutzlos, da er nur unter Windows funktioniert. Er funktioniert nicht unter macOS, Android oder iOS.

Preise & Pakete

  • Bitdefender Antivirus Plus kostet ab 16 € und bietet einen grundlegenden Virenschutz: Anti-Malware, VPN und Passwort-Manager. Es schützt 3 PCs.
  • Bitdefender Internet Security ist ab € 24 erhältlich und bietet zusätzlich eine Firewall und verschiedene Zusatzfunktionen. Es schützt 3 PCs.
  • Bitdefender Total Security kostet ab € 32 und bietet mehrere zusätzliche Funktionen. Es schützt bis zu 5 Geräte.

Hinweis: Es gibt auch Bitdefender Antivirus Free Edition, die kostenlose Version von Antivirus Plus. Dies ist die beste kostenlose Antiviren-Software. Aber ehrlich gesagt, ist sie sehr einfach und nicht viel besser als der integrierte Microsoft Defender. Daher empfehlen wir stattdessen die kostenpflichtige Antiviren-Software von Bitdefender. Sie ist es wert.

Bonus-Merkmale

  • Schutz vor Online-Bedrohungen: Anti-Phishing-Schutz für bösartige Websites.
  • Schwachstellen-Scan: Scannen Sie das Betriebssystem, die Anwendungen und das Netzwerk.
  • Beseitigung von Ransomware: Wiederherstellung von Dateien, die durch Ransomware verschlüsselt wurden.
  • Anti-Spam: Passen Sie den Spamschutz für Outlook und Thunderbird an.
  • Safepay: Öffnen Sie einen sicheren Browser zum Schutz Ihres Online-Bankings.
  • Video- und Audioschutz: Webcam- und Mikrofonschutz.
  • Anti-Tracker: Entfernen Sie Tracking-Cookies mit dieser Browser-Erweiterung.
  • Elterlicher Berater: Überwachen Sie die digitalen Aktivitäten Ihrer Kinder.
  • Anti-Diebstahl: Lokalisieren und löschen Sie Ihre Geräte aus der Ferne.
  • Optimierer mit einem Klick: Bereinigen Sie Ihre Festplatte und Ihren Browser.
  • Datenschutz / Dateischredder: Entfernen Sie Dateien dauerhaft.

Ist Bitdefender der beste Virenscanner von 2023?

Bitdefender ist auf Platz 2 von 20 in unserem Antivirenprogramm-Test von 2023. Sein Anti-Malware-Schutz ist außergewöhnlich, und die Firewall und das VPN sind sehr fortschrittlich. Darüber hinaus sind die zusätzlichen Funktionen hervorragend.

Wir bevorzugen Norton, weil sein Passwort-Manager auf allen Betriebssystemen funktioniert (der von Bitdefender nur unter Windows) und weil sein kostenloses VPN unbegrenzt ist (das von Bitdefender ist auf 200 MB pro Tag begrenzt).

Wir sind jedoch auch große Fans von Bitdefender. Und da sein Verlängerungspreis niedriger ist als der von Norton, ist es eines der besten Antivirus-Angebote.

Sie können Bitdefender dank des 30-tägigen Rückgaberechts risikofrei testen.

Panda Dome Antivirus

Panda Antivirus Test

#Nr. 3 von 20 Antivirenprogrammen

Panda Dome Antivirus Test

Panda Dome Antivirus Test

Panda bietet einen hervorragenden Virenschutz für Windows. Und es hat die flexibelsten Preise für seine Antivirenpakete.

Anti-Malware

Panda Antivirus erreicht 99,9 % bei den real-world Test. Dies ist der Durchschnitt aller Tests von AV-Comparatives seit 2020. Mit diesem Ergebnis liegt Panda vor allen Konkurrenten, einschließlich Kaspersky, Bitdefender und Norton.

Beachten Sie, dass es zwei unabhängige Testlabore gibt: AV-Test und AV-Comparatives. Beide führen mehrere Antivirus-Tests pro Jahr durch Normalerweise zitieren wir das AV-Test Institut. Panda nimmt jedoch nur an den unabhängigen Labortests von AV-Comparatives teil.

Panda kombiniert Big Data, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um alle Apps auf Ihrem Gerät zu scannen. Dadurch kann es nicht nur Malware, sondern auch fortgeschrittene Bedrohungen wie Zero-Day-Malware, Ransomware und APIs abwehren.

Firewall

Die Firewall von Panda filtert eingehende und ausgehende Verbindungen in lokalen Netzwerken und im Internet. Sie weist jeder Anwendung automatisch Berechtigungen auf der Grundlage ihrer Risikostufe zu. Aber Sie können die Regeln pro Anwendung bearbeiten.

VPN

Panda liefert mit seinen Antivirenprodukten ein kostenloses VPN mit. Dieses integrierte VPN ist jedoch auf 150 MB / Tag begrenzt, was nicht viel ist. Das entspricht etwa 4 Minuten Streaming bei 720p oder dem Öffnen von 75 Websites.

Wie Bitdefender verwendet auch das VPN von Panda die Technologie von Aura. Das bedeutet, dass das VPN schnell, sicher (AES-256 & HydraVPN) und privat (keine Protokolle) ist und Torrenting erlaubt. Allerdings fehlt es an zusätzlichen Funktionen wie einem Kill Switch, was den Preis von 50,00 € teuer macht.

Passwort Manager

Der Passwort-Manager von Panda ist hervorragend. Das Erstellen und Speichern von Kennwörtern ist einfach. Das automatische Ausfüllen ist präzise. Und sowohl die Zwei-Faktor-Authentifizierung als auch die biometrische Anmeldung sind verfügbar.

Das Design der Browsererweiterung für Google Chrome und Mozilla Firefox ist identisch mit dem der Apps für Android und iOS, was ein nahtloses Erlebnis auf allen Betriebssystemen ermöglicht.

Preise & Pakete

  • Panda Dome Essential kostet ab 17 € und bietet Antivirenschutz für Einsteiger: Anti-Malware, VPN und eine Firewall.
  • Panda Dome Advanced kostet ab € 23 und bietet einige zusätzliche Funktionen.
  • Panda Dome Complete kostet ab € 35 und bietet zusätzlich den Passwort-Manager und einige weitere Funktionen.
  • Panda Dome Premium kostet ab € 35 und bietet zusätzlich unbegrenztes VPN und verschiedene Zusatzfunktionen.

Bonus-Merkmale

  • Sicheres Surfen: Blockieren Sie bösartige URLs und Phishing-Seiten.
  • Scanner für das dunkle Web: Suchen Sie im Dark Web nach Ihrer E-Mail-Adresse.
  • PC-Bereinigung: Löschen Sie Cookies oder Dateien mit den Systemoptimierungstools.
  • Wi-Fi-Schutz: Überprüfen und verbessern Sie die Sicherheit Ihres Wi-Fi-Netzwerks.
  • Anti-Diebstahl: Finden Sie Ihren PC, wenn er verloren geht oder gestohlen wird.
  • Datei-Verschlüsseler: Verschlüsseln Sie sensible Dateien mit einem Passwort.
  • Dateischredder: Löschen Sie Dateien sicher und dauerhaft.
  • USB-Schutz: Scannen Sie ein USB-Laufwerk auf Malware.

Bietet Panda den besten Virenschutz von 2023?

Panda ist auf Platz 3 von 20 in unserem Virenprogramm-Test von 2023. Besonders gut gefallen uns der Passwort-Manager und die flexible Preisgestaltung.

Wir bevorzugen jedoch Norton, weil es ein unbegrenztes VPN zu einem günstigeren Preis enthält. Und weil es besseren Schutz für Macs und mobile Geräte bietet.

Wenn Sie jedoch nur einen Windows-PC zu schützen haben, ist Panda eine gute Wahl.

Sie können Panda dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie risikofrei testen.

Kaspersky Anti-Virus

Kaspersky Antivirus Test

#Nr. 4 von 20 Antivirenprogrammen

Kaspersky Anti-Virus Test

Kaspersky Anti-Virus Test

Kaspersky bietet außergewöhnliche Online-Sicherheit für Windows-PCs, Mac-Computer und Android-Geräte. Und mit Kaspersky Security Cloud bietet es auch Schutz für iOS.

Anti-Malware

Kaspersky Antivirus hat einen Malware-Schutzwert von 99%. Das war der Durchschnitt in den unabhängigen Tests von AV-Test seit Oktober 2016. Damit liegt Kaspersky vor allen anderen Antiviren-Anbietern, außer Norton.

Durch sein dreischichtiges Schutzsystem bietet es einen hervorragenden Schutz vor Malware:

  • Lokalisieren Sie Schwachstellen und Bedrohungen mittels heuristischer Analyse.
  • Blockieren Sie Cyber-Bedrohungen in Echtzeit.
  • Isolieren und entfernen Sie Gefahren sofort.

Firewall

Kaspersky verfügt über eine der fortschrittlichsten Firewalls der Branche. Sie filtert eingehende und ausgehende Verbindungen in lokalen Netzwerken und im Internet. Und obwohl sie mit den Standardeinstellungen perfekt funktioniert, gibt es auch zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten.

VPN

Das kostenlose VPN von Kaspersky hat ein Datenlimit von 300 MB/Tag und eine schlechte Datenschutzpolitik. Daher empfehlen wir es nicht.

Wie das VPN von Bitdefender verwendet es die Technologie von Aura. Daher ist das VPN schnell, sicher (AES-256 & HydraVPN) und erlaubt Torrenting (P2P). Außerdem verfügt es über mehrere zusätzliche Funktionen: Automatische Verbindung, Kill Switch, intelligenter Schutz und Website-Schutz.

Kaspersky sammelt jedoch standardmäßig Informationen über Ihr Gerät, Ihren Standort, Ihren VPN-Server und Ihr WiFi-Netzwerk (einschließlich IP- und DNS-Einstellungen). Dies geschieht, um die Produktqualität zu verbessern, Werbung zu versenden und Marketingangebote zu erstellen.

Passwort Manager

Der Passwort-Manager von Kaspersky ist ausgezeichnet. Das Erstellen und Speichern von Kennwörtern ist einfach, und das automatische Ausfüllen der Kennwörter ist präzise. Im Gegensatz zu Norton und McAfee ist der Passwort-Manager von Kaspersky eine Desktop-Anwendung und keine Web-Anwendung. Dennoch bietet er eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit.

Preise & Pakete

  • Kaspersky Anti-Virus kostet ab € 20 und bietet nur Virenschutz. Es schützt 3 Windows-Computer.
  • Kaspersky Internet Security kostet ab 26 € und bietet zusätzlich VPN, eine Firewall und verschiedene Zusatzfunktionen. Es schützt 3 Geräte.
  • Kaspersky Total Security ist ab € 32 erhältlich und bietet zusätzlich den Passwort-Manager und verschiedene Zusatzfunktionen. Es schützt 5 Geräte.

Bonus-Merkmale

  • Interner Scan: Suchen Sie nach Würmern, Spyware, Rootkits und anderer Malware.
  • Externer Scan: Scannen Sie externe Laufwerke, wie eine Festplatte oder ein USB-Laufwerk.
  • Schwachstellen-Scan: Scannen Sie Ihr Gerät auf Sicherheitsrisiken.
  • Kaspersky Schutz: Eine gehärtete Browser-Erweiterung für sicheres Banking.
  • Elterliche Kontrolle: Überwachen und schützen Sie Ihre Kinder online.
  • Webcam-Schutz: Blockieren Sie den Zugriff von Programmen auf Ihre Webcam.
  • Privates Surfen: Blockieren und entfernen Sie Tracking-Cookies in Ihrem Browser.
  • Sichern und Wiederherstellen: Sichern Sie Dateien auf einem Cloud-Backup-Speicher.
  • Verschlüsselung von Dateien: Sperren Sie sensible Dateien in einem sicheren Tresor.
  • Dateischredder: Dauerhaftes Löschen von Dateien über erweiterte Protokolle.

Ist Kaspersky die beste Virensoftware von 2023?

Kaspersky ist auf Platz 4 von 20 in unserem Virenschutztest von 2023. Sein Anti-Malware-Schutz ist branchenführend, seine Firewall und sein Passwort-Manager sind exzellent, und es bietet eine breite Palette von Zusatzfunktionen.

Die VPN-Datenschutzpolitik ist jedoch enttäuschend. Ein VPN ist ein Produkt zum Schutz der Privatsphäre und sollte nicht für Marketingzwecke verwendet werden.

Daher bevorzugen wir Norton, das ein unbegrenztes VPN kostenlos enthält. Und es verfolgt nicht, was Sie online tun.

Sie können Kaspersky dank des 30-tägigen Rückgaberechts risikofrei testen.

McAfee Antivirus

McAfee Antivirus Test

#Nr. 5 von 20 Antivirenprogrammen

McAfee Antivirus Test

McAfee Antivirus Test

McAfee Total Protection, das wichtigste Antivirenprodukt von McAfee, ist ausgezeichnet. Und seine Benutzeroberfläche ist eine der besten auf allen Betriebssystemen.

Anti-Malware

McAfee Antivirus hat einen Malware-Schutzwert von 96%. Leider liegt es damit hinter den Spitzenreitern: Norton, Bitdefender und Kaspersky. Wir haben diesen Wert durch den Durchschnitt aller Testergebnisse von AV-Test seit 2016 ermittelt.

Glücklicherweise hat McAfee seinen Malware-Scan in den letzten Jahren stark verbessert. Seit April 2020 hat er in jedem Test ein perfektes Ergebnis von 100 % erzielt.

In unseren Tests bot McAfee zuverlässigen Schutz vor bösartiger Software und Cyber-Bedrohungen. Das bedeutet, dass es alle Offline- und Online-Bedrohungen erfolgreich erkannt und entfernt hat.

McAfee erzielt diese Ergebnisse dank seiner Scan Engine:

  • Es führt Antiviren-Scans durch und gleicht Dateien mit Malware-Mustern ab.
  • Es führt bösartigen Code in einer sicheren Umgebung aus, die als Sandbox bezeichnet wird.
  • Es wendet heuristische Techniken an, um neue bösartige Bedrohungen zu erkennen.
  • Es entfernt den gefährlichen Code aus beschädigten Dateien.

Firewall

Die hervorragende Firewall von McAfee filtert sowohl ein- als auch ausgehenden Datenverkehr. Darüber hinaus verbirgt McAfee offene Ports, so dass Hacker sie mit ihren Port-Scan-Techniken nicht identifizieren können.

VPN

Das VPN von McAfee hatte in unserem Test einige Fehler. Obwohl wir das unbegrenzte VPN gekauft hatten, erhielten wir auf Android und iOS ein Limit von 500 MB/Tag. Und auf macOS funktionierte das VPN überhaupt nicht. Nur unter Windows funktionierte es.

Abgesehen davon ist das VPN schnell, sicher (AES-256 & HydraVPN) und erlaubt Torrenting (P2P). Aber es gibt keine zusätzlichen Funktionen.

Passwort Manager

Der plattformübergreifende Passwortmanager von McAfee ist einer der besten.

Das Erstellen und Speichern von Kennwörtern ist einfach. Das automatische Ausfüllen ist präzise. Und Sie können sich mit biometrischen Merkmalen (Gesichtserkennung und Fingerabdruckscanner) anmelden. Damit kann es mit den besten Passwortmanagern wie Dashlane mithalten.

Preise & Pakete

Bonus-Merkmale

  • Sichere Apps: Ein Schwachstellen-Scanner für Sicherheits-Updates.
  • App Boost: Ein Leistungsschub für Apps, die Sie häufig verwenden.
  • Browser-Sicherheit: Eine Anti-Phishing-Browser-Erweiterung.
  • Web Boost: Eine Browser-Erweiterung, die das automatische Abspielen von Videos verhindert.
  • Tracker-Entferner: Eine Funktion zum Löschen von Tracking-Cookies.
  • ID-Schutz: Ein Dark Web Scanner für Ihre persönlichen Daten.
  • Dateischredder: Ein Shredder, der Dateien sicher löschen kann.
  • File Lock: Eine App, die passwortgeschützte Dateitresore erstellt.
  • Anti-Spam: Eine Anti-Spam-Funktion für Outlook und Thunderbird.
  • Sichere Familie: Eine Funktion zur elterlichen Kontrolle, um Kinder online zu überwachen und zu schützen.

Ist McAfee das beste Virenprogramm von 2023?

Kaspersky ist auf Platz 5 von 20 in unserem Virensoftware-Test von 2023. McAfee hat seinen Virenschutz in den letzten Jahren erheblich verbessert. Darüber hinaus ist sein Passwort-Manager einer der besten, und seine Benutzeroberfläche ist sowohl benutzerfreundlich als auch schön. Es ist also ein gutes Antivirenprogramm.

Wenn wir uns jedoch die langfristige Anti-Malware-Leistung seit 2016 ansehen, liegt es gleichauf mit Windows Defender und hinter Norton und Bitdefender. Und sein VPN hatte während unserer Tests immer noch einige Fehler. Wir bevorzugen daher Norton.

Sie können McAfee dank des 30-tägigen Rückgaberechts risikofrei testen.

Virenscanner-Vergleichstabelle

Norton
Bitdefender
Panda
Kaspersky
McAfee
Antiviren-Hersteller
Norton
Bitdefender
Panda
Kaspersky
McAfee
Ergebnis
5.0
4.9
4.7
4.6
4.4
Preisvergleich
€ 15 / Jahr
€ 16 / Jahr
€ 17 / Jahr
€ 20 / Jahr
€ 30 / Jahr
Malware-Erkennungsrate
100%
99%
99%
99%
96%
Firewall





Passwort Manager





Elterliche Kontrolle





Dark Web Monitor





Kostenloses VPN Datenlimit
Unbegrenzt
200 MB / Tag
150 MB / Tag
300 MB / Tag
Unbegrenzt (wenn die automatische Verlängerung aktiviert ist)
Betriebssysteme
Windows, macOS, iOS, Android, Chromebook
Windows, macOS, iOS, Android
Windows, macOS, iOS, Android
Windows, macOS, iOS, Android
Windows, macOS, iOS, Android
Anzahl der Geräte
Bis zu 10
Bis zu 5
Unbegrenzt
Bis zu 10
Bis zu 10
Geld-zurück-Garantie
60 Tage
30 Tage
30 Tage
30 Tage
30 Tage

Wie wir die besten Antivirenprogramme mit VPN von 2023 testen:

Im Jahr 2023 geht die beste Antiviren-Software mit VPN über den Schutz von Windows-PCs vor Malware hinaus. Stattdessen bietet sie Virenschutz, Schutz vor Identitätsdiebstahl und Schutz der Privatsphäre für alle wichtigen Betriebssysteme in einer benutzerfreundlichen Oberfläche zu einem günstigen Preis.

Darüber hinaus bietet es Schutz vor einer Vielzahl von Cyber-Bedrohungen, darunter Datenschutzverletzungen, Phishing-Versuche, Eingriffe in die Privatsphäre, Ransomware und mehr. Wir haben die besten Anbieter von Antivirenprogrammen 15 strengen Tests unterzogen, um das Programm zu finden, das Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

> Test 1: Test zum Schutz vor Malware

Der Anti-Malware-Schutz ist die Kernkomponente der Antiviren-Software.

Malware umfasst verschiedene Online-Bedrohungen wie Adware, Keylogger, Ransomware, Spyware, Trojaner, Viren und Würmer. Diese Bedrohungen können bekannt (bereits von der Antiviren-Software erkannt) oder unbekannt (neu) sein.

Unbekannte Bedrohungen sind besonders gefährlich, weil sie noch nie aufgetreten sind. Das bedeutet, dass ihre Malware-Signaturen, auch Virendefinitionen oder digitale Fingerabdrücke genannt, noch keiner Datenbank hinzugefügt wurden.

Da der klassische Echtzeitschutz diese Malware-Signaturen verwendet, um bekannte Bedrohungen zu erkennen, ist diese Methode bei der Erkennung neuer Malware unwirksam. Um dieses Problem zu lösen, verwendet die beste Anti-Malware-Software eine heuristische Analyse, was eine schicke Umschreibung für Verhaltensüberwachung ist.

Diese Methode ermöglicht es der Antivirensoftware, das Verhalten von Anwendungen auf verdächtige Muster zu überprüfen, wie z.B. schnelle Dateireplikation oder Änderungen an der Betriebssoftware, und Malware zu erkennen, bevor ihre Virendefinition zu den Cybersecurity-Datenbanken hinzugefügt wird.

Um die beste Software zur Malware-Entfernung zu finden, führen wir unsere eigenen Tests durch und analysieren die Ergebnisse unabhängiger Antiviren-Testlabors wie AV-Test, SE Labs und AV-Comparatives.

> Test 2: Test auf falsch positive Ergebnisse

Falschmeldungen treten auf, wenn Antivirensoftware fälschlicherweise legitime Software oder sichere Websites als Malware identifiziert. Das kommt bei allen Antivirenprogrammen vor, aber wenn es häufig vorkommt, kann es frustrierend sein. AV-Test führt eine umfangreiche Analyse von Fehlalarmen in seinem Usability-Test durch, und wir verwenden diese Ergebnisse in unserer Forschung.

> Test 3: Test der Systemleistung

Antiviren-Software sollte Ihr Gerät schützen und dabei nicht zu viele Ressourcen verbrauchen. Wir messen die CPU-Auslastung während der Scans, um festzustellen, wie viel Leistung für andere Aufgaben übrig bleibt.

Wir berücksichtigen auch den Leistungsbereich von AV-Test, der die Verlangsamung misst, die Antiviren-Software beim Laden von Websites sowie beim Herunterladen und Installieren von Software verursacht, um die Auswirkungen auf die Geräteleistung zu beurteilen.

> Test 4: Firewall-Test

Eine Zwei-Wege-Firewall sitzt zwischen Ihrem Computer und einem Netzwerk, z.B. einem lokalen Netzwerk (LAN) oder dem Internet, und filtert ein- und ausgehende Datenströme, um Malware und Hacker fernzuhalten.

Firewalls können softwarebasiert, hardwarebasiert oder als Service verkauft werden. Softwarebasierte Firewalls, wie sie in Antiviren-Software enthalten sind, verbrauchen einen Teil der CPU und des RAM Ihres PCs.

Dennoch bieten sie ein hohes Maß an Schutz vor Malware, können den ein- und ausgehenden Datenverkehr filtern und bieten eine präzise Kontrolle über die Konnektivität der einzelnen Programme auf Ihrem Computer.

Wir testen, ob die Firewall alle Ports auf unserem Test-PC erfolgreich blockiert, indem wir den ShieldsUP!-Test der Gibson Research Corporation verwenden, und wir testen, ob benutzerdefinierte Regeln für verschiedene Netzwerktypen wie Heim-, Arbeits- und öffentliche Netzwerke festgelegt werden können.

> Test 5: Test des Passwortmanagers

Ein Passwort-Manager ist ein Software-Tool, das Benutzern hilft, ihre Passwörter und andere sensible Informationen wie Kreditkartennummern und persönliche Identifikationsnummern (PINs) zu speichern und zu organisieren. Die gespeicherten Daten werden durch eine extrem starke (AES-256) Verschlüsselung geschützt.

Darüber hinaus können Passwort-Manager starke, einzigartige Benutzerpasswörter generieren, die im Tresor des Passwort-Managers aufbewahrt werden. Die Benutzer müssen sich nur ihr Master-Passwort merken, um auf den Tresor zuzugreifen. So vermeiden Sie die Wiederverwendung von Passwörtern und können leichter sichere Passwörter erstellen und behalten.

Schließlich können Passwort-Manager automatisch Anmeldeinformationen auf Websites und in Apps ausfüllen, was Zeit spart und das Risiko von Tippfehlern verringert. Passwort-Manager können Benutzer auch warnen, wenn ihre Passwörter bei einer Datenschutzverletzung kompromittiert wurden, und bieten eine Möglichkeit, sie einfach zu ändern.

Insgesamt ist ein Passwort-Manager eine bequeme und sichere Möglichkeit, Ihre Online-Anmeldedaten zu verwalten und sich vor Identitätsdiebstahl und Cyber-Bedrohungen zu schützen.

> Test 6: Test eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN)

Wir testen das VPN eingehend auf eine Vielzahl von Aspekten:

Protokollierungsrichtlinie:

Eine Protokollierungsrichtlinie ist eine Erklärung der VPN-Dienstanbieter darüber, welche Daten sie sammeln und wie lange sie gespeichert werden. Einige Anbieter zeichnen zum Beispiel den Browserverlauf und den Standort auf, was an Datenhändler und Werbekunden verkauft werden kann.

Diese Richtlinien können schwer zu verstehen sein und können Ihre Privatsphäre gefährden. Daher lesen und bewerten wir die Richtlinien jedes VPN-Anbieters, um sicherzustellen, dass sie keine Daten erheben und speichern, die die Privatsphäre der Nutzer gefährden würden.

Eigentümerschaft:

Die Eigentümerschaft bezieht sich auf das Unternehmen oder die Unternehmen, die die rechtliche Kontrolle über einen VPN-Dienst haben. Dabei kann es sich um ein Hauptunternehmen handeln, dem der VPN-Dienst gehört, und ein darüber liegendes Mutterunternehmen. Die Eigentümerstruktur kann zu Interessenkonflikten führen, da die Muttergesellschaft möglicherweise andere Gesetze zur Datenspeicherung hat und auf Benutzerdaten zugreifen kann.

Zum Beispiel besitzen einige wenige Unternehmen die Mehrheit der VPN-Dienste:

  • Kape Technologies, mit Sitz in Großbritannien, ist Eigentümer von Zenmate, ExpressVPN, CyberGhost VPN und Private Internet Access (PIA).
  • Gaditek, mit Sitz in Pakistan, ist Eigentümer von PureVPN, Ivacy VPN und Unblock VPN.
  • Ziff Davis aus den USA ist unter anderem Eigentümer von StrongVPN, IPVanish, Buffered VPN, Encrypt.me und Perimeter 81.
  • Aura/Pango, ein weiteres amerikanisches Unternehmen, ist Eigentümer von JustVPN, Hotspot Shield und TouchVPN. Sie liefern auch VPN-Technologie für verschiedene andere VPN-Anbieter wie Bitdefender, Kaspersky, Panda und andere.
  • CyberSpace, ein niederländisches Unternehmen, ist Eigentümer von NordVPN, Surfshark und Atlas VPN.

Wir untersuchen den Eigentümer jedes VPN-Dienstes, das Land, in dem er registriert ist, und die Gesetze zur Datenspeicherung, um sicherzustellen, dass die Privatsphäre der Nutzer respektiert wird. Wir untersuchen auch die Geschichte des Unternehmens, um zu sehen, ob es in Skandale oder Kontroversen verwickelt war.

Unabhängige Prüfung:

Bei einer unabhängigen Prüfung werden die Serverinfrastruktur und die Datenschutzrichtlinien des VPN-Anbieters untersucht. Sie wird von einer externen, unabhängigen Stelle durchgeführt, die sicherstellt, dass der VPN-Dienst sicher und verantwortungsbewusst arbeitet und dass seine Systeme den besten Praktiken der Branche entsprechen.

Ein aktuelles Beispiel ist die Prüfung der Datenschutzrichtlinien und der Serverinfrastruktur von NordVPN durch Deloitte im Jahr 2022. Auch andere VPN-Anbieter wie ExpressVPN unterziehen sich regelmäßig unabhängigen Audits.

Diese Audits können Ihnen die Gewissheit geben, dass eine VPN-Verbindung vertrauenswürdig und zuverlässig ist. Wir prüfen, ob sich ein VPN-Anbieter einer unabhängigen Prüfung unterzogen hat und interessieren uns besonders für die Mängel, die bei der Prüfung aufgedeckt wurden.

VPN-Protokolle:

  • Ein VPN-Protokoll ist ein Satz von Anweisungen, um eine sichere Verbindung zwischen zwei Geräten herzustellen. Verschiedene Protokolle haben ihre Vor- und Nachteile:
  • PPTP ist schnell, muss aber noch sicherer werden.
  • L2TP/IPsec ist ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit.
  • SSTP ist schnell und sicher, aber nur unter Windows verfügbar.
  • OpenVPN ist am sichersten und quelloffen, kann aber langsam sein.
  • WireGuard ist ein Protokoll der nächsten Generation, das schneller und einfacher zu überprüfen ist.

Einige VPN-Anbieter haben ihre eigenen Protokolle entwickelt. NordVPN hat zum Beispiel NordLynx entwickelt, eine Version von WireGuard. Und ExpressVPN hat LightWay entwickelt, das eine sehr schnelle Verbindung herstellt.

Verschlüsselungsstandard:

Ein Verschlüsselungsstandard ist eine Reihe von Anweisungen, die zum Verschlüsseln und Entschlüsseln digitaler Daten verwendet werden und den Schutz sensibler Informationen gewährleisten. Die gängigsten Verschlüsselungsstandards sind Data Encryption Standard (DES) und Advanced Encryption Standard (AES).

AES ist eine sicherere und effizientere Version der Rijndael-Blockchiffre, die eine Blockgröße von 128 Bit und eine Schlüssellänge von 128, 192 oder 256 Bit verwendet. Daher gelten AES-128 oder AES-256 in den Versionen GCM oder CBC als geeignete Optionen für VPN-Protokolle, die sowohl schnell als auch sicher sind.

Während des Tests prüfen wir, welchen Verschlüsselungsstandard der VPN-Dienst standardmäßig verwendet und ob Alternativen angeboten werden.

Andere Dinge, auf die wir testen:

Wir testen die fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen wie Kill Switch, Split Tunneling, Werbeblocker, Anti-Tracker, Blocker für bösartige Websites, dedizierte IP-Adressen, doppeltes VPN, verschleierte Server, GPS-Standortüberschreibungen und reine RAM-Server.

Wir testen auf verschiedene Datenlecks, die den VPN-Schutz aushebeln könnten, wie IP-Lecks, DNS-Lecks und WebRTC-Lecks. Und wir testen die Download-Geschwindigkeiten, während wir mit den meistgenutzten VPN-Protokollen, OpenVPN und WireGuard, verbunden sind.

Wir testen, ob die Server-Infrastruktur aus tatsächlichen physischen Servern besteht oder ob der VPN-Anbieter virtuelle Server verwendet (Server, die sich in einem anderen Land befinden und dennoch eine lokale IP-Adresse bereitstellen).

Wir prüfen auch, ob die VPN-Dienste ihre eigenen DNS-Server verwenden, um maximalen Schutz vor DNS-Lecks zu bieten. Und, obwohl es selbstverständlich ist, analysieren wir, ob das VPN unbegrenzte Bandbreite (unbegrenzte VPN-Daten) bietet.

Schließlich testen wir, ob der Streaming-Dienst mit beliebten Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon, Disney, Hulu, HBO, Apple, BBC und mehr funktioniert. Und ob der VPN-Dienst das Herunterladen von Torrents auf seinen VPN-Servern erlaubt.

> Test 7: Test der elterlichen Kontrolle

Wir testen die Wirksamkeit von Kindersicherungsfunktionen wie Regeln für die Bildschirmzeit, die Sperrung von Websites und Apps sowie die Standortverfolgung, indem wir sie auf einem Testgerät installieren und versuchen, sie zu umgehen. Wir prüfen auch, ob die Kindersicherung unsere Aktivitäten auf dem Testgerät korrekt und umgehend meldet.

> Test 8: Test zum Schutz vor Phishing

Wir testen Antivirus-Browsererweiterungen, indem wir versuchen, gefährliche URLs zu besuchen. Wir überprüfen, ob die Web-Schutzfunktion bösartige Websites blockiert, bevor sie geöffnet werden können, um zu verhindern, dass sie sensible Daten stehlen.

> Test 9: Test zum Schutz vor Ransomware

Wir testen die mehrschichtigen Ransomware-Schutzfunktionen von Sicherheitssuites, indem wir versuchen, Ransomware auf ein Testgerät zu übertragen und auszuführen. Wir prüfen, ob die Suite den Angriff sowohl in der Auslieferungs- als auch in der Ausführungsphase verhindern kann, indem sie Schwachstellen und bösartige Verschlüsselungsmuster erkennt.

> Test 10: Test der Bonusfunktionen

Antiviren-Software enthält oft zusätzliche Funktionen, die über den grundlegenden Virenschutz hinausgehen. Dazu gehören Dinge wie Spam-Filter, sichere Browser und sichere Online-Speicher. Es gibt zwar viele verschiedene Funktionen, aber einige der wertvollsten Cybersecurity-Tools, die Sie in Betracht ziehen sollten, sind diejenigen, die über die einfache Virenerkennung hinaus zusätzliche Sicherheitstools bieten:

  • Werbeblocker
  • Diebstahlsicherung
  • Überwachung des Dark Web (Identitätsschutz)
  • E-Mail-Schutz
  • Datei-Verschlüsselung
  • Aktenvernichter
  • Spiele-Modus
  • Schutz des Mikrofons
  • PC-Wartungsfunktionen
  • Sicherer Browser (gehärteter Browser zum Schutz Ihres Online-Bankings)
  • Sicherer Cloud-Speicher (Cloud-Backup)
  • Spam-Filter
  • Startup-Optimierer
  • Tune up Tools
  • Virtuelle Tastatur
  • Webcam-Schutz

> Test 11: Test des Betriebssystems und mehrerer Geräte

Antiviren-Software sollte eine Vielzahl von Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen schützen. Einige Sicherheitssuites schützen nur ein Gerät, während andere bis zu 10 Geräte schützen. Allerdings unterstützt nicht jede Antiviren-Software alle Betriebssysteme; einige konzentrieren sich auf Windows, aber nicht auf Mac oder Android.

Wir testen alle Antivirenprogramme auf allen Betriebssystemen und vergeben Bonuspunkte an diejenigen, die einen soliden Virenschutz für jedes Betriebssystem bieten.

> Test 12: Eigentümerschaft und Reputationstest

Wir bewerten den Ruf von Antiviren-Unternehmen, indem wir Pressemitteilungen, Nachrichtenartikel und Datenschutzrichtlinien recherchieren. Dazu gehört auch, dass wir alle früheren Vorfälle von Datenerfassung und -verkauf durch das Unternehmen untersuchen.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Fall von Avast, bei dem festgestellt wurde, dass es die Surfgewohnheiten seiner Nutzer verfolgt und verkauft hat. Wir möchten sicherstellen, dass die Unternehmen, die wir empfehlen, einen guten Ruf in Bezug auf den Schutz von Kundendaten haben.

> Test 13: Schnittstellentest

Für viele Benutzer ist Cybersicherheit kein Thema, das Spaß macht. Deshalb muss Antiviren-Software schnell und einfach zu installieren und intuitiv zu bedienen sein. Wir testen die Installationsgeschwindigkeit jedes Programms, die Benutzerfreundlichkeit bei den Standardeinstellungen und die Komplexität der Anpassung der erweiterten Einstellungen.

> Test 14: Test der Kundenbetreuung

Wir bewerten die Qualität des Kundensupports, den die Antivirenhersteller anbieten. Dazu prüfen wir die Verfügbarkeit von 24/7 Live-Chat, E-Mail und Telefon-Support. Außerdem prüfen wir die Wissensdatenbank, die Foren und die FAQs. Wir testen auch die Schnelligkeit und das Wissen des Support-Teams, indem wir uns mit einer komplexen Frage an sie wenden.

> Test 15: Preis-Leistungs-Test

Wir empfehlen, kostenlose Antiviren-Software zu meiden, da diese oft Ihre Daten sammeln und an Marketingfirmen verkaufen. Entscheiden Sie sich stattdessen für kostenpflichtige Versionen, die einen besseren Schutz und mehr Funktionen bieten als die kostenlosen Versionen.

Wir vergleichen die Preise und Funktionen der besten Antivirenprogramme mit VPN und empfehlen Ihnen, sich für ein Programm zu entscheiden, das einen erstklassigen Anti-Malware-Schutz, ein unbegrenztes VPN und einen Passwortmanager bietet.

Wie wählen Sie den besten Virenschutz mit VPN von 2023?

Bei der Wahl des richtigen Antivirenprogramms mit VPN für Sie gibt es drei zentrale Fragen, die Sie sich stellen sollten:

  • Welche Betriebssoftware schützen Sie?
  • Welche Sicherheitsmerkmale benötigen Sie?
  • Ist es sicher, kostenlose Antivirenprogramme zu verwenden? Spoiler-Alarm: Nein, ist es nicht.

Welche Betriebssoftware schützen Sie?

Antivirus-Software funktioniert in der Regel gut unter Windows, aber weniger Programme bieten den gleichen Schutz unter macOS, Android und iOS.

Wir empfehlen Norton als bestes Antivirenprogramm von 2023 für seine hohen Malware-Erkennungsraten und seine umfassenden Sicherheitsfunktionen, einschließlich eines unbegrenzten VPN und eines Passwortmanagers für alle Betriebssysteme.

Wenn Sie genauere Ratschläge für ein bestimmtes Betriebssystem wünschen, empfehlen wir Ihnen unsere Vergleiche unten:

Welche Sicherheitsmerkmale benötigen Sie?

Die Funktionen, die jeder braucht:

  • Anti-Malware schützt Sie vor Viren, Würmern und mehr.
  • Anti-Phishing schützt Sie vor bösartigen Links und Websites.
  • Eine bidirektionale Firewall blockiert gefährliche ein- und ausgehende Verbindungen.
  • Ein Passwort-Manager erstellt eindeutige Passwörter für alle Ihre Konten.

Die Funktionen, die Sie vielleicht brauchen:

  • VPN. Ein VPN (Virtual Private Network) ist ein Dienst, der Ihre Internetverbindung verschlüsselt und Ihnen einen anonymen und sicheren Zugang zum Internet ermöglicht, indem er Ihre Verbindung über einen Server leitet.
  • Ransomware-Schutz. Ransomware-Schutz ist eine Cybersicherheitsmaßnahme, die verhindert, dass Daten auf einem Gerät verschlüsselt und von böswilligen Akteuren als Lösegeld gefordert werden.
  • Elterliche Kontrolle. Die Kindersicherung ermöglicht es Eltern, die Internetnutzung ihrer Kinder zu überwachen und einzuschränken, z. B. die Bildschirmzeit zu begrenzen und bestimmte Websites oder Apps zu sperren.

Ist es sicher, kostenlose Antivirenprogramme zu verwenden?

Die Verwendung von kostenloser Antiviren-Software scheint eine gute Möglichkeit zu sein, Ihr Gerät zu schützen, ohne dafür Geld auszugeben, aber sie kann tatsächlich unglaublich unsicher sein. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass kostenlose Antivirenprogramme oft nicht über die erweiterten Funktionen und Möglichkeiten verfügen, die kostenpflichtige Programme bieten.

Sie bieten möglicherweise nur einen grundlegenden Schutz vor Malware und lassen Ihr Gerät anfällig für fortgeschrittenere Bedrohungen wie Ransomware und Phishing-Angriffe. Oftmals bieten sie nicht einmal einen besseren Schutz als der Windows Defender (auch bekannt als Microsoft Defender).

Außerdem werden kostenlose Antivirenprogramme möglicherweise nicht so häufig aktualisiert wie kostenpflichtige Programme, was bedeutet, dass sie möglicherweise nicht vor den neuesten Bedrohungen schützen können.

Ein weiterer Grund, warum kostenlose Antiviren-Software unsicher ist, ist, dass sie Ihre persönlichen Daten gefährden kann. Viele kostenlose Antivirenprogramme sammeln und verkaufen Benutzerdaten an Drittunternehmen, einschließlich sensibler Informationen wie den Browserverlauf, Standortdaten und Suchanfragen.

Dies gefährdet nicht nur Ihre Privatsphäre, sondern kann Sie auch anfällig für gezielte Werbung und Phishing-Versuche machen. Insgesamt mag kostenlose Antivirensoftware auf den ersten Blick eine gute Idee sein, aber es ist wichtig, die Risiken zu bedenken und ein kostenpflichtiges Programm für maximalen Schutz zu wählen.

Welche Virenscanner mit VPN haben wir für 2023 getestet?

Wir haben eine breite Palette von Produkten von 20 verschiedenen Antiviren-Unternehmen getestet. Wo es sinnvoll war, haben wir das kostenlose Antivirenprogramm, die kostenpflichtige Antivirensoftware, die kostenpflichtige Premium-Version und den VPN-Dienst getestet.

Die kostenlosen Programme boten in der Regel einen anständigen Malware-Schutz, aber nicht viel mehr. Die kostenpflichtigen Versionen waren immer viel besser als die kostenlose Testversion und die kostenlose Software.

  • Avast Antivirus Free, Avast Premium Security & Avast One
  • AVG Antivirus Free & AVG Ultimate
  • Avira Free Security & Avira Prime
  • Bitdefender Antivirus Free Edition, Bitdefender Antivirus Plus, Bitdefender Internet Security, Bitdefender Total Security, Bitdefender Premium Security & Bitdefender Premium VPN
  • BullGuard Antivirus & BullGuard Premium Protection
  • Comodo Antivirus
  • ESET Internet Security Premium Protection
  • F-Secure Safe & F-Secure Total
  • Intego Mac Internet Security X9 & Mac Premium Bundle X9
  • Kaspersky Anti-Virus (Kaspersky Antivirus), Kaspersky Internet Security, Kaspersky Security Cloud, Kaspersky Total Security & Kaspersky VPN Secure Connection
  • MacKeeper Antivirus
  • Malwarebytes Free & Malwarebytes Premium
  • McAfee Antivirus Plus & McAfee Total Protection Premium
  • Microsoft Defender (Windows Defender)
  • Panda Dome Essential & Panda Dome Premium
  • Norton Antivirus Plus, Norton Norton 360 Premium & Norton Secure VPN
  • Sophos Home Premium
  • TotalAV Antivirus Pro & TotalAV Total Security
  • Trend Micro Antivirus Security & Trend Micro Maximum Security
  • Webroot Antivirus (Webroot SecureAnywhere Antivirus) & Webroot Internet Security

Von allen oben genannten Programmen sind wir der Meinung, dass Norton und Bitdefender die besten Premium-Antivirenprogramme sind. Die meisten anderen Antivirenprogramme bieten einen soliden Schutz für Windows-Geräte, aber nur einen Basisschutz für andere Betriebssysteme.

Häufig gestellte Fragen

Welches ist das beste Antivirusprogramm mit einem VPN?

Norton 360 Deluxe ist das beste Antivirenprogramm mit integriertem VPN. Es bietet erstklassigen Anti-Malware-Schutz, ein unbegrenztes VPN und einen Passwortmanager in einem Paket. Besuchen Sie unsere Website, um einen exklusiven Rabatt zu erhalten.

Ist kostenlose Antiviren-Software sicher?

Wir raten davon ab, kostenlose Antiviren-Software zu verwenden. Sie sind einfache Anti-Malware-Tools ohne zusätzliche Funktionen. Und manchmal spionieren sie Sie sogar aus. Lassen Sie also die Finger von der kostenlosen Version. Kaufen Sie stattdessen die kostenpflichtige Version.

Autor: Tibor Moes

Autor: Tibor Moes

Gründer & Chefredakteur bei SoftwareLab

Tibor ist ein niederländischer Ingenieur und Unternehmer. Er testet seit 2014 Sicherheitssoftware.

Im Laufe der Jahre hat er die meisten führenden Antivirenprogramme für Windows, Mac, Android und iOS getestet, ebenso wie viele VPN-Anbieter.

Er nutzt Norton zum Schutz seiner Geräte, CyberGhost für seine Privatsphäre und Dashlane für seine Passwörter.

Diese Website wird auf einem Digital Ocean-Server über Cloudways gehostet und ist mit DIVI auf WordPress erstellt.

Sie können ihn auf LinkedIn finden oder ihn hier kontaktieren.