Wir erhalten Provisionen von Links auf dieser Seite.

Trend Micro Antivirus Test (2024): Die Vor- und Nachteile

Von Tibor Moes / Aktualisiert: November 2023 / Bewertung: 4 of 5

Trend Micro Antivirus Test 2024

Trend Micro Antivirus 2024: Test Fazit

Trend Micro ist die Nr. 11 von 28 in unserem Antivirus Test 2024.

Trend Micro ist ein gutes Antivirenprogramm, aber nicht unser Favorit. Es bietet einen hervorragenden Anti-Malware-Schutz, hat keine Auswirkungen auf die Geschwindigkeit Ihres PCs und verfügt über die wichtigsten Sicherheitsfunktionen.

Allerdings verfügt es eher über einen Firewall-Booster als über eine vollständige Zwei-Wege-Firewall. Und wenn Sie das unbegrenzte VPN wünschen, müssen Sie die Premium Security Suite kaufen, die recht teuer ist.

Wir bevorzugen Norton 360 Deluxe. Es hat bessere Testergebnisse, mehr Sicherheitsfunktionen und einen niedrigeren Preis. Es ist einfach ein besseres Antivirenprogramm.

  • Schutz: 96%. Trend Micro hat die meisten der 1.200 Malware-Angriffe in unserem Test erkannt und entfernt.
  • Geschwindigkeit: 100%. Die Anti-Malware-Engine von Trend Micro ist leichtgewichtig und hat unseren Test-PC nicht verlangsamt.
  • Funktionen: 80%. Trend Micro bietet Anti-Malware, Anti-Phishing, unbegrenztes VPN und mehr. Aber es fehlt eine vollständige Firewall.
  • Preis: 60%. Ein komplettes Sicherheitspaket, einschließlich unbegrenztem VPN, ist bei Norton viel günstiger.

Wenn Sie den besten Schutz wünschen, empfehlen wir Norton.

Lesen Sie die Tests der besten Antivirenprogramme von 2024:

🥇 Norton 360 Deluxe – Testsieger 2024
🥈 Bitdefender Total Security
🥉 TotalAV Antivirus

Oder lesen Sie unseren vollständigen Antivirus für Windows 11 Test.

Trend Micro Antivirus 2024 Test

Wir haben Trend Micro getestet und festgestellt, dass die Malware-Scans und der Echtzeitschutz erstklassig sind. Außerdem verfügt es über praktische Datenschutz-Tools, die Ihre Online- und Offline-Sicherheit erhöhen. Im Vergleich zu anderen führenden Antivirenlösungen konnten die zusätzlichen Funktionen jedoch nicht wirklich glänzen. Dennoch handelt es sich um eine einfach zu bedienende Software mit starken Kernfunktionen, die die meisten Benutzer zufrieden stellen dürfte.

Anti-Malware

Wir haben die Anti-Malware-Funktionen von Trend Micro auf die Probe gestellt und waren überwiegend beeindruckt. Das Programm nutzt sowohl signaturbasierte Scans als auch maschinelles Lernen und ist damit effektiv gegen bekannte und neue Bedrohungen. Wir haben fast 1.200 Malware-Angriffe für den Test verwendet, darunter Viren, Ransomware und mehr, und sie an verschiedenen Stellen auf unserem Computer versteckt.

Der Schnell-Scan war in 4 Minuten abgeschlossen und hat den Großteil der Malware in kritischen Bereichen abgefangen. Das ist schneller als bei vielen Konkurrenten. Der vollständige Scan dauerte 47 Minuten und entdeckte 96 % der Malware-Muster. Wichtig ist, dass diese Scans unseren Computer nicht verlangsamt haben; wir konnten weiterhin HD-Videos streamen.

Der Echtzeitschutz von Trend Micro war ebenso stark. Er überwacht die Webaktivitäten und stoppt alle bösartigen Downloads. Um dies zu testen, haben wir erneut versucht, unser Malware-Beispielarchiv herunterzuladen. Trend Micro blockierte jeden einzelnen Download und verhinderte so ein Risiko für unseren Computer. In unseren Tests hat es sogar eine Reihe von webbasierten Exploits abgewehrt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Anti-Malware-Funktionen von Trend Micro schnell und effektiv sind und Ihren Computer nicht ausbremsen. Sie sind zwar nicht perfekt, aber nahe dran und bieten starken Schutz vor einer Vielzahl von Bedrohungen.

Anti-Phishing

Wir haben die Anti-Phishing-Funktion von Trend Micro getestet, indem wir Hunderte von verdächtigen Websites in verschiedenen Browsern wie Chrome, Firefox und Edge besucht haben. Die Software blockierte durchweg den Zugriff auf Phishing-Websites, sogar auf solche, die von browserbasierten Schutzmechanismen übersehen wurden. Wenn eine Website blockiert wurde, konnten wir in einem Popup-Fenster wählen, ob wir trotzdem fortfahren oder die Website auf die Whitelist setzen wollten, was wir sehr benutzerfreundlich fanden.

Kurz gesagt: Trend Micro Anti-Phishing ist effektiv und einfach zu bedienen und bietet einen soliden Schutz vor betrügerischen Websites.

Passwort-Manager

Wir haben den Passwort-Manager von Trend Micro ausprobiert und hatten gemischte Gefühle. Er bietet robuste Sicherheit mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung und Funktionen wie einen Passwortgenerator und Zwei-Faktor-Authentifizierung. Allerdings fanden wir ihn im Vergleich zu Marktführern wie 1Password weniger benutzerfreundlich.

Während unserer Tests funktionierte die Browser-Erweiterung gut und bot sogar zusätzliche Funktionen wie einen Werbeblocker. Aber die App war enttäuschend. Sie wurde nicht mit der Erweiterung synchronisiert, was zu einem leeren Tresor führte, wenn man zwischen den beiden wechselte.

Ein Pluspunkt ist das Zero-Knowledge-Protokoll, das sicherstellt, dass nur Sie auf Ihre Daten zugreifen können. Der Nachteil ist, dass Sie, wenn Sie Ihr Hauptpasswort vergessen, keine Möglichkeit haben, Ihr Konto wiederherzustellen – eine Einschränkung im Vergleich zu Optionen wie LastPass, die Methoden zur Wiederherstellung von Konten anbieten.

Was die Funktionalität betrifft, so deckt der Passwortmanager die Grundlagen wie die Speicherung von Passwörtern und das automatische Ausfüllen effektiv ab. Uns fehlte es jedoch an fortgeschrittenen Funktionen und an Benutzerfreundlichkeit. Auch wenn er seine Aufgabe erfüllt, hebt er sich in einem überfüllten Markt nicht ab.

VPN

Wir haben das integrierte VPN von Trend Micro, VPN Proxy One Pro, getestet und sind zu einem gemischten Ergebnis gekommen. Positiv ist, dass es schnell und einfach zu bedienen ist und die Wahl zwischen WireGuard- und OpenVPN-Protokollen ermöglicht. Unsere Verbindungsgeschwindigkeiten blieben hoch, selbst bei Verbindungen zu weit entfernten Servern.

Was die Sicherheit betrifft, so verwendet es eine starke 256-Bit-AES-Verschlüsselung und verfügt über einen Werbeblocker. In unseren Tests konnten wir keine Datenlecks feststellen, was sehr beruhigend ist. Allerdings fehlen wichtige Sicherheitsfunktionen wie ein Kill Switch, was für datenschutzbewusste Nutzer ein Problem darstellen könnte.

Ein weiterer Nachteil ist die Datenschutzpolitik des VPNs. Es werden mehr Daten protokolliert, als uns lieb ist, einschließlich Standort und Surfgewohnheiten. Das ist weit entfernt von der “No-Logs”-Politik, die von Premium-VPN-Diensten wie ExpressVPN angeboten wird.

Auch die Streaming-Unterstützung war begrenzt; während unserer Tests funktionierte nur Netflix. Außerdem ist das Servernetzwerk klein und deckt nur 15+ Länder ab, was Ihre Möglichkeiten für schnelle lokale Verbindungen einschränkt. Erweiterte Funktionen wie Split-Tunneling sind ebenfalls nicht vorhanden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass VPN Proxy One Pro einen schnellen und unkomplizierten VPN-Service bietet, aber im Vergleich zu eigenständigen VPNs in Bezug auf Datenschutz und Funktionsumfang zu kurz kommt. Es ist gut für die Grundbedürfnisse, aber nicht ideal für diejenigen, die umfassende VPN-Funktionen und strengen Datenschutz suchen.

PC-Gesundheits-Check-Up

Trend Micro bietet einen reinen Windows-Systemoptimierer mit Optionen wie der Behebung von Sicherheitslücken und der Verbesserung der Startzeit. Wir fanden diese Funktion nicht überzeugend. Die Funktion zur Festplattenbereinigung konnte beispielsweise keinen Speicherplatz freigeben, während das in Windows integrierte Tool 300 MB wiederhergestellt hat. Insgesamt können viele der Funktionen problemlos von den Windows-eigenen Dienstprogrammen ausgeführt werden.

Datenschutz-Scanner

Diese Funktion hilft Ihnen, die Einstellungen Ihres Browsers und Ihrer sozialen Medien zu straffen. Wir fanden sie besonders nützlich für soziale Medien, da sie die Verwaltung komplexer Datenschutzeinstellungen auf Plattformen wie Facebook und LinkedIn erleichtert. Der Browser-Scan war jedoch weniger beeindruckend und funktionierte während unserer Tests nur mit Firefox.

Trend Micro ID Security (nur mobil)

Diese nur für Mobiltelefone geeignete Funktion durchsucht das Dark Web nach Ihren persönlichen Daten. Sie ist besser als TotalAV, aber nicht so robust wie das KI-gesteuerte Angebot von Norton. Als unsere Test-E-Mails kompromittiert wurden, hat uns das Tool sofort alarmiert. Leider ist es nicht auf PC oder Mac verfügbar, was seinen Nutzen einschränkt.

Elterliche Kontrolle

Wir fanden die Kindersicherung von Trend Micro einfach einzurichten, aber mit einfachen Funktionen. Sie können Websites sperren, Zeitlimits festlegen und Apps blockieren. Ein Einrichtungsassistent führt Sie durch den Prozess. Die Webfilterung blockiert verschiedene Kategorien effektiv, z. B. Websites für Erwachsene, hat aber bei anderen, wie z. B. Waffen, versagt.

Die Zeitbeschränkungen sind stark und können leicht mit einem Passwort geändert werden. Die Programmzugriffskontrolle funktionierte ebenfalls gut und blockierte Anwendungen, selbst wenn wir versucht haben, sie durch Umbenennen oder Verschieben von Anwendungen auszutricksen. Die Berichterstellung ist jedoch unzureichend – es werden nur blockierte Website-Versuche aufgezeichnet, die Nutzung von Apps oder andere aufgerufene Websites werden nicht erfasst.

Insgesamt sind die Kindersicherungsfunktionen in Ordnung, aber es fehlen umfassende Berichte und einige Filterfunktionen.

Zusätzliche Funktionen

Trend Micro bietet zusätzliche Funktionen wie Pay Guard für sicheres Online-Banking und Data Theft Prevention. Pay Guard startet mit einem Klick einen sicheren Browser, hat aber nicht nach unserer regionalen Bank gefragt. Wir sind uns über die Wirksamkeit von Funktionen wie Firewall Booster und Folder Shield nicht sicher.

Mobile App

Die mobile App ist robust und bietet Malware-Scans für Android, Web-Schutz und Diebstahlschutzfunktionen. Sie können Ihr Telefon sperren, Daten löschen oder aus der Ferne orten. Die Kindersicherung ist ähnlich wie bei der Desktop-Version, aber es fehlen Zeitplanung und Berichte.

Kundenbetreuung

Der Kundensupport ist mit einer Wissensdatenbank, Telefon, Live-Chat und E-Mail gut ausgestattet. Der telefonische Support war effizient, aber der Live-Chat war langsam. Der E-Mail-Support war schnell, aber nicht sehr hilfreich. Die Wissensdatenbank ist begrenzt.

Pläne und Preise

Trend Micro bietet vier Tarife an. Keines ist kostenlos, aber sie bieten eine 30-tägige Testversion und eine Geld-zurück-Garantie. Sie können ein ein- oder zweijähriges Abonnement wählen.

  • Antivirus+ Sicherheit: Für Windows und Mac, auf einem Gerät. Sie erhalten Schutz vor Malware und Ransomware, einen sicheren Browser und Anti-Phishing-Funktionen. Es ist in Ordnung, aber nicht das beste Angebot auf dem Markt.
  • Internet-Sicherheit: Nur für Windows, deckt 3 PCs ab. Fügt Kindersicherung, Datenschutz für soziale Medien und ein PC-Optimierungstool hinzu. Eine gute Option für Familien mit Windows-PCs.
  • Maximale Sicherheit: Deckt 5 Geräte ab, einschließlich mobiler Geräte. Fügt einen Passwort-Manager hinzu. Gut, wenn Sie einen umfassenden Schutz für alle Geräte benötigen.
  • Premium Security Suite: Dieser High-End-Tarif deckt bis zu 10 Geräte ab und umfasst Dark Web Monitoring und ein persönliches VPN. Es ist ein guter Schutz für einen ganzen Haushalt, aber das VPN könnte besser sein.

Unsere Meinung

  • Einfache Benutzer: Antivirus+ Security ist einfach und nicht das beste Angebot für Ihr Geld.
  • Familien: Internet Security ist gut für Windows-Familien, aber es ist nicht plattformübergreifend.
  • Multi-Geräte-Benutzer: Maximum Security bietet eine gute Auswahl an Funktionen für bis zu 5 Geräte.
  • Vollständige Haushalte: Premium Security Suite kann 10 Geräte schützen, aber beachten Sie die VPN-Einschränkungen.

Kurz gesagt, das Angebot von Trend Micro ist solide, aber verbesserungswürdig, insbesondere im Vergleich zu Konkurrenten wie Norton.

Lesen Sie die Tests der besten Antivirenprogramme von 2024:

🥇 Norton 360 Standard – Testsieger 2024
🥈 Bitdefender Internet Security
🥉 TotalAV Antivirus

Oder lesen Sie unseren vollständigen Antivirus für Mac Test.

Vergleich der Testergebnisse

Wir haben die 10 aktuellsten Testergebnisse aller Antivirenmarken verglichen. Die Tests wurden von AV-Test, dem deutschen Testlabor für Antimalware, durchgeführt. Sie verwenden drei Faktoren:

  • Schutz (1-6): Antivirus-Schutz vor Malware-Angriffen.
  • Geschw­indigkeit (1-6): Verlangsamung des PCs durch den Virenscanner.
  • Benutz­barkeit (1-6): Häufigkeit von Fehlalarmen und Unterbrechungen.

Anhand dieser Formel haben wir die Endnote berechnet:

Endnote = 60% Schutz + 20% Leistung + 20% Benutzerfreundlichkeit.

Marken, die nicht in der Tabelle aufgeführt sind, haben sich nicht an der Analyse von AV-Test beteiligt. Das ist normalerweise kein gutes Zeichen. Denn die meisten renommierten Marken, außer Panda, ESET und Sophos, nehmen an dem Test teil.

Quelle: AV-Test.

Gesamtpunktzahl
Schutz
Geschwindigkeit
Benutzbarkeit
6.00
6.00
6.00
6.00
6.00
6.00
6.00
6.00
5.98
6.00
5.90
6.00
5.98
6.00
5.90
6.00
5.97
6.00
5.85
6.00
5.96
5.95
5.95
6.00
5.94
5.95
6.00
5.85
5.93
5.95
5.95
5.85
5.91
5.95
5.75
5.95
5.87
5.83
5.83
6.00
5.81
5.85
5.55
5.95
5.77
5.70
5.95
5.80
5.60
6.00
6.00
4.00
5.47
5.15
5.90
6.00

Lesen Sie die Tests der besten Antivirenprogramme von 2024:

🥇 Norton Antivirus Plus – Testsieger 2024
🥈 Bitdefender Antivirus Plus
🥉 TotalAV Antivirus

Oder lesen Sie unseren vollständigen Antivirus für Android Test.

Vergleich der Preise

Wir haben die Preise der besten Antivirenprodukte für Windows verglichen. Um einen fairen Vergleich anzustellen, haben wir uns angesehen, was es uns kosten würde, einen Windows-PC mit den folgenden wesentlichen Funktionen zu schützen:

  • Anti-Malware
  • Anti-Phishing (web-Schutz)
  • Firewall
  • Password-Manager
  • Unbegrenztes VPN (ohne Datenlimit)

Ein paar Anmerkungen:

  • Bei einigen Marken fehlen Funktionen, wodurch sich ihr Preis-Leistungs-Verhältnis verschlechtert.
  • Die Preise sind für das zweite Jahr in den USA, ohne Rabatte für das erste Jahr.
  • Die Preise sind aufgerundet (z.B. 99,99 € wird zu 100 €).

Außerhalb von Deutschland haben die Marken leicht abweichende Preise. Diese können Sie auf der jeweiligen Website nachlesen.

Gesamtpreis
Fehlende Funktionen
$ 50
Keine Firewall, kein Passwort-Manager und kein VPN
$ 80
Keine Firewall und kein Passwort-Manager
$ 90
Keine Firewall
$ 130
Kein Passwort-Manager
$ 180
Keine Firewall

Lesen Sie die Tests der besten Antivirenprogramme von 2024:

🥇 Norton 360 Advanced – Testsieger 2024
🥈 Bitdefender Premium Security
🥉 TotalAV Antivirus

Oder lesen Sie unseren vollständigen Antivirus für iOS Test.

Nutzerbewertungen

Wir haben die Nutzerbewertungen aller Antivirenmarken verglichen. Wir haben die Bewertungen und die Anzahl der Bewertungen von TrustPilot, einer führenden Plattform für Nutzerbewertungen, verwendet. Nehmen Sie diese Ergebnisse jedoch mit Vorsicht zur Kenntnis, da einige Marken aktiv versuchen, ihre Bewertungen zu verbessern.

Persönlich sind wir bei außergewöhnlich hohen Bewertungen vorsichtig. Insbesondere bei Marken wie TotalAV, die für aggressive Marketing- und Verkaufstaktiken bekannt sind.

Wir halten Bewertungen zwischen 4,0 und 4,5 für gut und realistisch. Höhere Werte sind zweifelhaft, und niedrigere Werte deuten darauf hin, dass die Marke möglicherweise ein schlechtes Produkt oder einen schlechten Kundendienst hat. Die Werte von McAfee zum Beispiel sind besorgniserregend.

Quelle: TrustPilot.

Lesen Sie die Tests der besten Antivirenprogramme von 2024:

🥇 Norton 360 for Gamers – Testsieger 2024
🥈 Bitdefender Total Security
🥉 TotalAV Antivirus

Oder lesen Sie unseren vollständigen VPN Test 2024.

Bewertung
Anzahl der Bewertungen
4.8
5900
4.7
97000
4.4
1600
4.3
14500
4.3
4000
4.2
8300
4.1
13200
4.1
900
3.9
12000
3.9
26600
3.8
19000
3.7
7600
1.2
2000

Wie wir Antivirenprogramme testen

Im Folgenden beschreiben wir, wie wir unsere Tests durchführen. Noch mehr Details finden Sie in unseren englischen Blog-Beiträgen darüber, wie wir Antivirenprogramme testen.

Test zum Schutz vor Malware

Wir analysieren die Fähigkeit von Antiviren-Software, bekannte und unbekannte Malware zu erkennen und zu beseitigen, indem wir heuristische Analysen zur Verhaltensüberwachung einsetzen.

Wir führen hausinterne Tests durch und analysieren die Tests von Labors wie AV-Test, SE Labs und AV-Comparatives, um den besten Schutz vor Malware zu ermitteln.

Zu Malware gehören Adware, Keylogger, Ransomware, Rootkits, Spyware, Trojaner, Viren, Würmer und mehr. Andere Cyber-Bedrohungen, die normalerweise nicht als Malware eingestuft werden, sind (Zero-Day-)Exploits, Hacks, Identitätsdiebstahl, Phishing-Angriffe, Betrug und Social Engineering.

Test auf falsch positive Ergebnisse

Falsch positive Ergebnisse treten auf, wenn Antiviren-Software legitime Software, Dateien oder Websites fälschlicherweise als bösartig identifiziert. Wir stützen uns bei unseren Bewertungen auf die groß angelegte Analyse der False Positives in den Usability-Tests von AV-Test.

Test der Systemleistung

Wir messen die CPU-Belastung während der System-Scans der Antiviren-Software und berücksichtigen die Leistungsergebnisse von AV-Test zur Verlangsamung durch die Antiviren-Software beim Öffnen von Websites und der Handhabung von Software.

Firewall-Test

Wir bewerten Zwei-Wege-Firewalls, die ein- und ausgehende Daten filtern und es den Benutzern ermöglichen, Regeln zur Regulierung der Datenströme festzulegen. Wir verwenden den ShieldsUP! Test, um festzustellen, ob die Antiviren-Software alle Ports blockiert.

Test von Passwort-Manager

Wir bewerten die Fähigkeit von Passwortmanagern, sichere Passwörter zu erstellen, zu speichern und automatisch auszufüllen, sowie zusätzliche Funktionen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und biometrische Anmeldung.

Test von virtuellen privaten Netzwerken (VPN)

Wir bewerten integrierte VPNs nach ihrer Sicherheit, ihrem Datenschutz, ihrer Geschwindigkeit, ihrer Kompatibilität mit Streaming-Diensten, ihrem unbegrenzten Datenzugang und ihrer Unterstützung für Peer-to-Peer-Netzwerke und Torrent-Clients.

Test der elterlichen Kontrolle

Wir untersuchen die Funktionen zur elterlichen Kontrolle, wie z.B. Regeln für die Bildschirmzeit, die Sperrung von Websites und Apps und die Verfolgung des tatsächlichen Standorts. Wir testen diese Funktionen auf einem Gerät und versuchen, sie zu umgehen. Dabei überprüfen wir, ob die Aktivitäten in der Verwaltung der elterlichen Kontrolle korrekt gemeldet werden.

Test des Anti-Phishing-Schutzes

Wir testen Antivirus-Browsererweiterungen, die Phishing-Seiten blockieren, indem wir sie installieren und versuchen, gefährliche URLs zu besuchen.

Test zum Schutz vor Ransomware

Wir bewerten die Fähigkeit von Sicherheitssuites, die Verschlüsselung von Daten durch Exploit-Prävention und Verhaltenserkennung bei Ransomware-Angriffen zu verhindern.

Test der Zusatzfunktionen

Wir testen alle zusätzlichen Cybersecurity-Tools wie:

  • Werbeblocker
  • Anti-Diebstahl
  • Überwachung des Dark Web (Identitätsschutz)
  • E-Mail-Schutz
  • Dateiverschlüsselung
  • Dateischredder
  • Gaming-Modus
  • Mikrofon-Schutz
  • PC-Wartungsfunktionen
  • Sicherer Browser (gehärteter Browser zum Schutz Ihres Online-Bankings)
  • Sicherer Cloud-Speicher (Cloud-Backup)
  • Spam-Filter
  • Startup-Optimierer
  • Tune up Tools
  • Virtuelle Tastatur
  • Webcam-Schutz

Test des Eigentums und der Reputation

Wir analysieren die Vertrauenswürdigkeit von Antiviren-Unternehmen, insbesondere in Bezug auf Kundendaten. Wir lesen Pressemitteilungen, Nachrichtenartikel und Datenschutzrichtlinien, um ihren Ruf zu ermitteln.

Quellen und Tools

Nachfolgend finden Sie die Quellen und Tools, die wir zum Testen der Antivirenprogramme verwendet haben:

 

Autor: Tibor Moes

Autor: Tibor Moes

Gründer & Chefredakteur bei SoftwareLab

Tibor hat 39 Antivirenprogramme und 30 VPN-Dienste getestet und besitzt ein Cybersecurity Graduate Certificate der Stanford University.

Er verwendet Norton zum Schutz seiner Geräte, CyberGhost für seine Privatsphäre und Dashlane für seine Passwörter.

Sie finden ihn auf LinkedIn oder können ihn hier kontaktieren.